Wesertaufe der TERRIBLE-HORSE-DRAGONS

Wesertaufe der TERRIBLE-HORSE-DRAGONS

Wesertaufe der TERRIBLE-HORSE-DRAGONS 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Am Samstag den 17.07.2010 stand die 2.Trainingseinheit der Terrible-Horse-Dragons auf dem Programm.

Bei bestem Sommerwetter konnte der Teamkapitän und Oberwachtmeister der Bürger Eskadron Torsten Steding 24 Kameraden und Damen begrüßen. Unterstützt wurde die Trainingseinheit von 3 Spielern der Handball Bundesliga von GWD Minden, Aljoscha Schmidt, Evars Klesniks, Georg Auerswald die sich bei einem Drachenboottraining einmal umsehen wollten. Nach einigen Trockenübungen und Einweisungen ging es auf die Weser. Anfängliche leicht Abstimmungsprobleme wurden im Boot schnell behoben. So fuhr man dann einige Male die Weser hoch und runter, alle hatten viel Spaß, die Neulinge wunderten sich wie viel Kraft und Koordinationsgeschick erforderlich war, ja bis ein Motorbootfahrer zu schnell und nah an dem Boot vorbeifuhr. Leichte Probleme vom Steuermann kamen hinzu und eh man sich versah war das Boot gut mit Wasser gefüllt. Haarscharf war man am Kentern vorbeigeschrammt, der Steuermann konnte seine Anspannung in der Stimme nicht verbergen, alle schnauften erst einmal durch. Doch das war nicht alles, keine 5 Minuten später kam ein neuer undisziplinierter Motorbootfahrer der viel zu schnell und nah an dem Drachenboot vorbeifuhr. Alle Bemühungen halfen nichts, das Boot wurde umgeworfen und kenterte. Alle tauchten aus der Weser wieder auf, schnell wurde auf Vollständigkeit überprüft. Das Boot wurde schwimmend an Land gezogen und wieder aufgerichtet, doch Georg Auerswald und Sascha Bode sprangen wieder in die Weser und schwammen den Paddeln und Schuhen die auf dem Wasser trieben hinterher. Alles konnte eingesammelt werden, gut 400 Meter Stromabwärts gingen die beiden „Freischwimmer“ an Land und halfen den anderen Sportlern. Bis auf eine verloren gegangene Brille war alles vorhanden.

Nachdem man dieses Erlebnis verarbeitet hatte fuhr man zurück an die Anlegestelle. Alle waren unversehrt und nachdem sich der erste Schock gelegt hatte war man guter Dinge. Eine „Wesertaufe“ gehört für einen „Mindener“ einfach dazu. So klang die Trainingseinheit mit netten Gesprächen und einem Alkoholfreien Weizenbier aus. Die Terrible-Horse-Dragons sind sich sicher, gut gerüstet zu sein für den Weserdrachencup am 03-05.09 2010 an der Weserpromenade, wo man dieses Jahr wieder teilnehmen wird.