Weihnachtsappell der Reben

Weihnachtsappell der Reben

Weihnachtsappell der Reben 800 546 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Anfang Dezember trafen sich traditionell die Kameraden der 3.Bürgerkompanie zum alljährlichen Weihnachtsappell in der Kotelett-Schmiede Porta Westfalica. Hierzu konnte Hptm und KpChef Dr. Dirk von Behren rund 60 Kameraden, den Stadtmajor Heinz-Joachim Pecher sowie Hptm Falco Borgas und HFw Sandra Höhne sowie weitere 5 Kameraden der Patenkompanie begrüßen.

Bei einem ausgiebigen Gänseessen ließ die Kompanie das vergangene Jahr Revue passieren.

Ein Highlight des Abends war die Wahl des Chargierten des Jahres 2015. Die stimmberechtigten Kameraden waren sich einig, dass dem VfW Hans Harmening diese Ehre zu Teil werden sollte. Bei den Ehrungen wurde Olt Volker Möhle, Vfw Alexander Kruse und Vfw Thomas Rennick für 20 jährige ununterbrochene Mitgliedschaft das Kompanieabzeichen mit Eichenkranz in Gold verliehen. Stg Lutz Jordan wurde zum Vfw befördert und für 10 jährige ununterbrochene Mitgliedschaft mit dem Kompanieabzeichen mit Eichenkranz in Bronze ausgezeichnet. EVFw Dieter Böning wurde für 40 jährige ununterbrochene Mitgliedschaft das Kompanieabzeichen mit Eichenkranz in Gold und der Zahl 40 verliehen. Auch in 2015 wurde wieder der Dr. Dirk von Behren Pokal ausgeschossen, der in diesem Jahr an EVFw Edgar Franke ging.

Eine Neuerung gab es beim Kompanieschießen: es werden nicht mehr alle Schützen  mit einen Pokal ausgezeichnet, die das goldene Schießabzeichen erhalten. Diese Kameraden traten zum Stechschießen an. Lediglich die besten Drei erhielten einen Pokal. Den ersten Platz sicherte sich Uffz Oliver Rosenköter vor Vfw Andreas Bischoff, den dritten Platz belegte Uffz Mike Szczodrowski.

Auch der Stadtmajor ließ es sich nicht nehmen sich für seine Einladung zum Weihnachtsappell zu bedanken und betonte die wichtige Stellung unserer Kompanie im Bataillon. Aus seiner Sicht macht die Verbundenheit Minden aus.

Unser stellvertretende Kompaniechef Hptm Wolf Domeier bedankte sich für die Führungsarbeiten in 2015 bei Dr.Dirk von Behren und ernannte ihn dabei zum „Kompaniechef des Jahres“.

Nach dem offiziellen Teil leitete der KpChef zum gemütlichen Beisammensein über.