Volles Programm für die Bürger–Eskadron am Wochenende

Volles Programm für die Bürger–Eskadron am Wochenende

Volles Programm für die Bürger–Eskadron am Wochenende 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Gleich zwei Veranstaltungen mussten am Samstag mit begleitet werden

Zwei Einladungen lagen der Bürger–Eskadron für den 12.09.09 vor. Erst lud die Eldagser Eskadron ein, dann die Lübbecker Artillerie von 1844. Da beide Gruppierungen regelmäßig am Mindener Freischiessen teilnehmen und man sich oft gemeinsam auf Veranstaltungen trifft, wollte die Bürger–Eskadron beide Einladungen wahrnehmen. Eine Abordnung fuhr zum Vorderladerschiessen nach Lübbecke, die andere Abordnung mit Pferden nach Eldagsen.

Beide Gastgeber hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Kameraden der Bürger–Eskadron den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Lübbecker luden auf den Schießstand ein, wo nach dem Schiessen bei rustikalem Essen und einem frischen Barre Bräu die Scheiben nochmals begutachtet wurden. Auch die Patenkompanie 4./sPi Btl 130 nahm mit einer Abordnung am Schiessen teil.

In Eldagsen traf man sich auf dem Hof vom Chef der Eldagser Eskadron Christian Uphoff. Nach der Begrüßung und einem kleinen Imbiss wurden die Pferde gesattelt und die Kutschen angespannt. Ab ging es in die Wesermarsch wo sich Pferde und Kutschen trennten, um auf unterschiedlichen Wegen zum ersten Treffpunkt an der Jösser Furt wieder zu vereinen. Zurück ging es durch die Eldagser Heide über Wiesen und Felder, mit für die Bürger–Eskadron ungewohntem Tempo, zum Hof Uphoff. Nachdem die Pferde versorgt waren ging es zum gemütlichen Teil, der bis tief in die Nacht andauert. Alle waren sich sicher diese Aktionen zu wiederholen.