Vergleichsschießen der 4. Kompanie mit der 1./130

Vergleichsschießen der 4. Kompanie mit der 1./130

Vergleichsschießen der 4. Kompanie mit der 1./130 150 150 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die „Eiserne Vierte“ hat die Kameraden der Bundeswehr-Patenkompanie 1./130 zum alljährlichen Vergleichsschießen herausgefordert.

Mit etwa 30 Teilnehmern war der Schießstand in Todtenhausen gut besucht und ein spannender Wettkampf konnte beginnen. Am frühen Abend war all das „Pulver“ verschossen und die Auswertung fertig.

Die Siegerehrung fand nach einem kurzen Ortswechsel ins Kompaniedomizil Sankt-Pauli-Kloster statt. Ergebnisse: Bundeswehr: 1. Oberfeldwebel Fahrenholz (29 Ring), 2. Stabsunteroffizier Asanov (28), 3. Oberleutnant Oss (28). 4. Kompanie: 1. Florian Etzrodt (30), 2. Friedrich Wischmeier (29), 3. Heiko Gieseking (28).

Im Gesamtergebnis lagen die Kameraden der 4. Kompanie mit 395 Punkten knapp vor der 1./130 mit 373 Punkten. Somit geht der Wanderpokal wieder zurück in die Hallen der „Eisernen Vierten“.

Des Weiteren wurde an diesem Abend der Kompaniechef der 1./130, Major Pregitzer, verabschiedet. Seine Nachfolge wird Mitte nächsten Jahres Frau Hauptmann Wübbenhorst antreten, die derzeit im Auslandseinsatz ist. Interimsweise wird Oberleutnant Oss die Kompanie führen.