Traditioneller Jahresausklang der 3. Kompanie im Preußenmuseum

Traditioneller Jahresausklang der 3. Kompanie im Preußenmuseum

Traditioneller Jahresausklang der 3. Kompanie im Preußenmuseum 380 300 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Zum alljährlichen Jahresausklangfrühschoppen mit Schinkenbrotessen konnte Hauptmann und Kp-Chef Burkhard Beyer neben vielen Kompaniemitgliedern wieder eine große Zahl von Gästen aus Wirtschaft, Politik, der Bundeswehr und befreundeten Vereinen begrüßen.

Die Veranstaltung stand, wie jedes Jahr, ganz im Zeichen der Kameradschaftspflege mit den Freunden der Kompanie, um das Jahr 2009 gemeinsam in Harmonie ausklingen zu lassen. In seinem Rückblick rief Hptm Beyer noch einmal die Höhepunkte aber auch die traurigen Momente des ausklingenden Jahres in Erinnerung. Die durchgeführten Ehrungen und Auszeichnungen und die traditionelle Übergabe einer Spende zu wohltätigen Zwecken waren ein wichtiger Bestandteil seiner Rede.

Die Amtmeister Johann Stolte-Medaille, die höchste Auszeichnung der 3. Bürgerkompanie wurde an Herrn Werner Gehrling vergeben. Die Kompanie-Ehrennadel mit Eichenkranz in Gold erhielt der Kompaniefreund Jens Witteborn. Je eine Kompanie-Freundschaftsnadel in Silber wurde an die 1. Majestät Jürgen Gronert und Heinrich Beckemeier verliehen. Je eine Flasche Wein aus kompanieeigener Kelterei erhielten Gerhard Buddenbohm und Rm Joachim Pecher. Die Spenden überreichte Hpt Burkhard Beyer an die Vertreter vom Kinderhospiz Minden und Gotteshütte Kleinenbremen.

Die Rätselaufgabe, wieder einmal von VFw Gerd Kopietz ausgearbeitet, forderte von allen Teilnehmern einen hohen Wissensstand. Obwohl sogar das Internet und alle “Schummeltricks“ aus vergangener Schulzeit angewendet wurden gab es nur 2 fehlerlose Antwortzettel. Der erste Preis ging an Günther Becker und EVFw Erwin Stuhlert.