Tambourmajor Karl-Emil Zander mit Brückenorden geehrt

Tambourmajor Karl-Emil Zander mit Brückenorden geehrt

Tambourmajor Karl-Emil Zander mit Brückenorden geehrt 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Der Tambourmajor Karl-Emil Zander, erhielt am Wachtag des Mindener Freischießens durch den Kompaniechef der Ersten Hauptmann Arno Sebening (rechts) den Brückenorden für seine besonderen Verdienste verliehen.

Anmerkung, sowie Text der Verleihungsurkunde vom Kompaniechef Hauptmann Arno Sebening:

Dem Tambourmajor Karl-Emil Zander wird in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste um das Wohl der 1. Kompanie im Mindener Bürgerbataillon der Brückenorden verliehen.
Tambourmajor Karl-Emil Zander hat sich durch seine hohe Einsatzbereitschaft, insbesondere für alle Belange der 1. Kompanie, bei seinen Kameraden hohe Achtung erworben. Er ist nicht nur ständig mit großem Einsatz, sondern auch mit seinem ganzen Herzen zur Stelle.

Tambourmajor Karl-Emil Zander mit Spitzname „Mücke“ ist seit dem 28.01.1993 amtierender Einheitschef des Tambourkorps.

Kamerad Zander ist damit der achte Träger der im Jahr 1994 gestifteten Auszeichnung.

Dieser Orden, der für echte, wirkliche Verdienste für die 1. Bürgerkompanie verliehen wird, wurde durch Althauptmann Klaus Marowsky am 14.12.1994 anlässlich einer Kompanieversammlung vorgestellt. Es ist, wie bei der Fahne, beim Kompanieemblem ein Werk des Künstlers Wolfgang Wellpott. Es zeigt innerhalb des Kreuzes unser Emblem: Kornblume, alte Brücke und 1.Kp.