Spieß stiftet Ehrenbuch für die Erste

Spieß stiftet Ehrenbuch für die Erste

Spieß stiftet Ehrenbuch für die Erste 380 283 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Anlässlich einer Kompanieversammlung am 13.12.2009 in der preußischen Festungsanlage Fort C stiftete der Spieß Feldwebel Horst Steinkämper ein Ehrenbuch für die 1.Bürgerkompanie im Mindener Bürgerbataillon, den Kornblumenträger.

Feldwebel Steinkämper ist über 10 Jahre Spieß der Ersten und erklärte ein Eintrag in das Ehrenbuch sei auch für verdiente Gönner und Freunde der Kompanie möglich. Der Brückenorden der 1.Kompanie wird z.B. ausschließlich an Uniformierte Kompanie – und Bataillonsangehörige verliehen.

Der 90 Jährige Ehrenvizefeldwebel Franz Sedlak trug sich an diesem Tag als Erster in das Ehrenbuch ein.

Eintrag im Ehrenbuch:

Ehrenvizefeldwebel Franz Sedlak geboren am 13. Dez. 1919 in Oschitz, eingetreten als Unteroffizier in die 1.Bürgerkompanie am 05.06.1956, trägt sich anlässlich seines 90. Geburtstages am 13. Dez. 2009 in dieses Ehrenbuch ein.

Ehrenvizefeldwebel Franz Sedlak zeichnete sich in seiner 53-jährigen Dienstzeit durch seine vorbildliche Pflichterfüllung aus. Nie um eine humorvolle Antwort verlegen, fand er im Leben für alles auf unkonventionelle Art und Weise eine Lösung.

Die Kameraden der 1. Bürgerkompanie schätzen Franz Sedlak besonders für seine Einsatzbereitschaft, seine Originalität, sowie für seine konstante Teilnahme an den Veranstaltungen der Kompanie. Sein besonderes Anliegen gilt der Förderung des Schießsportes innerhalb der Kompanie. Mit seiner Gradlinigkeit und seiner Kameradschaft ist er für alle Kameraden ein Vorbild.