Schützenbataillon Todtenhausen verteidigt Titel beim Amtmeister-Stolte Pokalschießen

Schützenbataillon Todtenhausen verteidigt Titel beim Amtmeister-Stolte Pokalschießen

Schützenbataillon Todtenhausen verteidigt Titel beim Amtmeister-Stolte Pokalschießen 800 600 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Beim Amtmeister-Stolte-Pokalschießen der 3. Bürgerkompanie hat das Schützenbataillon Todtenhausen seinen Titel verteidigt.

Kompaniechef Hauptmann Dr. Dirk von Behren begrüßte neun Teams mit insgesamt 118 Schützen zu diesem traditionellen Wettbewerb im Schützenhaus Hahlen. Geschossen wurde auf eine Distanz von 50 Meter  mit dem Kleinkalibergewehr. Unter der Leitung des Schießunteroffiziers Kai Amann wurde der gut organisierte Wettbewerb durchgeführt.

Neben den Kameraden der 3. Kompanie nahmen die Patenkompanie des Pionier Regiments 100, das Schützenbataillon Todtenhausen, die 3. Kompanie Leteln, die Schützengilde Königstor, der SV Haddenhausen, die Reservistenkameradschaft Porta, der SV Hahlen und die 3. Kompanie Petershagen-Heisterholz teil.

Den ersten Platz sicherte sich der Vorjahressieger, das Schützenbataillon Todtenhausen, mit 178 Ring und nahm somit den Amtmeister-Stolte-Wanderpokal erneut in Empfang. Mit nur einem Ring weniger folgte die 3. Mindener Bürgerkompanie mit 177 Ring. Auf den dritten Platz schoss sich die 3. Kompanie Leteln mit 170 Ring.

Auch die besten Einzelschützen wurden mit einem Pokal ausgezeichnet. Dieser ging bei den Frauen an Sonja Biermann (Schützenbataillon Todtenhausen) und bei den Herren an Unteroffizier Dennis Thielking (3. Mindener Bürgerkompanie). Beide erzielten 30 Ring.