Presseinformation des Mindener Bürgerbataillons: Freischießen 2021 fällt aus

Stadtmajor - Presseinfo: Freischießen 2021

Presseinformation des Mindener Bürgerbataillons: Freischießen 2021 fällt aus

Presseinformation des Mindener Bürgerbataillons: Freischießen 2021 fällt aus 2560 1450 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Stadtmajor Heinz Joachim Pecher und der Vorstand des Mindener Bürgerbataillons haben sich zur Absage des Mindener Freischießens entschieden.

Minden. Diese Entscheidung hat sich das Mindener Bürgerbataillon wahrlich nicht leicht gemacht, sie ist aus Sicht des Vorstands um Stadtmajor Heinz Joachim Pecher aber notwendig: Das Freischießen 2021 ist abgesagt. Geplant war es für das letzte Juni-Wochenende. Ziel ist nun, im August 2022 wieder Freischießen feiern zu können.

„Vorbehaltlich einer erforderlichen Satzungsänderung werden wir zumindest für das nächste Freischießen nochmal in das „gerade“ Jahr wechseln. Da in 2022 die Fußball WM in Katar im Dezember ausgerichtet wird, gibt es durch dieses internationale Groß Event im Sommer 2022 keine Konkurrenz“, sagte Heinz Joachim Pecher. In einer Vorstandssitzung sprachen sich der geschäftsführende Vorstand und Vertreter aller Einheiten des Bataillons einstimmig für die Absage aus. „Wir wollten ursprünglich Ende Januar 2021 die Entscheidung treffen. Aber aufgrund der aktuellen Entwicklung haben wir diesen Termin vorgezogen“, betonte der Stadtmajor.

Da im Jahr 2022 die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen sehr früh angesetzt sind, soll das nächste Freischießen vom 11. bis 14. August ausgerichtet werden – so es die Situation zulässt. Klar ist auch, dass der Bataillons-Herrenabend des Bürgerbataillons am 15. Januar 2021 ausfällt.