Neujahrsappell der Reben

Neujahrsappell der Reben

Neujahrsappell der Reben 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Hauptmann und Kompanie-Chef Dr. Dirk von Behren hat beim Januar-Appell der 3. Kompanie in der Gaststätte des Kompaniekameraden Peter Schielke, „Zum Hucken“, viele Kameraden und Gäste der Patenkompanie der Bundeswehr begrüßt.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt waren die Beförderungen. Der Kompaniechef beförderte Vizefeldwebel Helmut Reck zum Ehrenvizefeldwebel und überreichte ihm das von Stadtmajor Klaus Piepenbrink unterzeichnete Patent. Unteroffizier Marcel Reß wurde zum Sergeant befördert. Auch er erhielt das neue Patent.

Ein zentrales Thema war auch die Weiterentwicklung des Rebenkellers, der wegen eines Wasserschadens momentan nicht genutzt werden kann. Hauptmann von Behren merkte an, dass darauf geachtet wird, den Keller gleichwertig, wenn nicht sogar schöner wieder herzurichten. Des Weiteren wurde die bevorstehende  Kompaniefahrt besprochen, die mit aktuell 45 Personen einen großen Zuspruch erfährt. Die Planungen hierfür laufen auf Hochtouren.

Nach dem traditionellen Grünkohlessen ging es mit Skat- und Knobelturnieren um die beliebten Wanderpokale weiter. Nach einer langen Spielpartie standen die Sieger fest. Beim Skat gewann Unteroffizier Oliver Rosenkötter vor Unteroffizier Kai Amann und Ehrenvizefeldwebel Norbert Fricke. Beim Knobeln belegte Oberleutnant Volker Möhle den 1. Platz vor Sergeant Thorsten Fegel und Vizefeldwebel Thomas Rennicke. Hauptmann Von Behren überreichte die Pokale und bedankte sich für die hervorragende Bewirtung.