Jahresabschluss der „Reben“

Jahresabschluss der „Reben“

Jahresabschluss der „Reben“ 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Beim Jahresabschluss im Victoria-Hotel hat die 3. Kompanie ihre höchste Auszeichnung vergeben. Die Amtmeister-Johann-Stolte-Medaille erhielt der amtierende Stadtmajor Klaus Piepenbrink.

Hauptmann und Kompanie-Chef Dr. Dirk von Behren begrüßte neben den eigenen Kameraden zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Abordnungen der Patenkompanien aus Todtenhausen, Petershagen, Leteln und Barkhausen sowie der Stabskompanie der Bundeswehr.

Hauptmann von Behren dankte seinem Vorgänger Hauptmann Burkhard Beyer für die hervorragende Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und verdeutlichte, dass Beyer in seiner Position als Kompanie-Chef ein Glücksfall für die Reben gewesen sei.

Nach seiner Ansprache überreichte von Behren an den 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Minden, Klaus Friedrichs, die diesjährige Kompanie-Spende. Friedrich betonte, dass es auf jeden Cent ankomme, um den Erhalt des Tierheimes Minden zu sichern. Kompaniechef von Behren sicherte Klaus Friedrich weitere Unterstützung durch die Kompanie zu.

Außerdem zeichnete der Kompaniechef Oberstleutnant Dieter Harke von der 2. Kompanie Todtenhausen mit der Kompanie-Freundschaftsnadel in Gold sowie deren „Spieß“ Stefan Kähler mit der silbernen Nadel aus. Von Behren lobte in diesem Zusammenhang die gute Patenschaft zwischen den Reben und des Todtenhauser Bataillons. Ebenso wurde der langjährige Begleiter der Reben, Christian Wiebe, mit Silber ausgezeichnet.

Der Höhepunkt eines jeden Jahresausklangs ist die Verleihung der Amtmeister Johann-Stolte Medaille. Diese übereichte Hauptmann von Behren in diesem Jahr dem amtierenden Stadtmajor Klaus Piepenbrink.