Neues Jahr beginnt für die Bürger–Eskadron mit einer Neuaufnahme

Neues Jahr beginnt für die Bürger–Eskadron mit einer Neuaufnahme

Neues Jahr beginnt für die Bürger–Eskadron mit einer Neuaufnahme 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Appell steht im Zeichen eines 70 jährigem Geburtstag und zahlreichen Schießauszeichnungen

Rittmeister Piepenbrink und OWm Rudolf Schwarz konnten ca. 40 Kameraden in der Sattelkammer zum ersten Appell des Jahres begrüßen. Nachdem Sascha Bode an drei Appellen im vergangenen Jahr teilgenommen hatte und keine Einwände der Kameraden vorlagen, schritten Rm Piepenbrink und OWm Rudolf Schwarz zur Tat. Um 20:00 Uhr war es soweit, der Bürger Sascha Bode wurde nach den Regularien der Bürger – Eskadron aufgenommen. Anschließend wurde auf den neuen Kameraden angestoßen.

Nun waren die Schießauszeichnungen aus 2006 zu vergeben.

Beginnend mit den Kameraden über 70 Jahre:
1. Kurt Künnemann 136 Ring
2. Heinrich Horstmann 124 Ring

über 60 Jahre
1. Wolfgang Wagner 148 Ring
2. Klaus Langenkämper 145 Ring
3. Eberhard Falch 143 Ring

unter 60 Jahre
1. Gerd Uwe Potapski 147 Ring (der 4. Schuss war besser)
2. Kai Uwe Langenkämper 147 Ring
3. Hartmut Mordt 144 Ring

Alle Kameraden bekamen die Pokale bzw. Bilder aus alten Zeiten und ein Ihnen gebürendes „Prost Reiter“.

Der Kamerad VOWm Richard Walch wurde am 18.11.2006 ganze 70 Jahre jung. Aus diesem schönen Anlass lud er die Bürger – Eskadron zum Appell zu einem Bayrischen Abend ein. Bei Brezeln, Leberkäs mit Kraut und bayrischen Bier klang der harmonisch verlaufende Appell so langsam aus.