Minden blüht auch 2013 auf!

Minden blüht auch 2013 auf!

Minden blüht auch 2013 auf! 800 522 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Nach der positiven Resonanz der Vorjahre sowohl vonseiten der Bewohner wie den Touristen haben die Minden Marketing GmbH und das Mindener Bürgerbataillon die Weserstadt auch in diesem Jahr zum Blühen gebracht.

 

Nach der positiven Resonanz der Vorjahre sowohl vonseiten der Bewohner wie den Touristen haben die Minden Marketing GmbH und das Mindener Bürgerbataillon die Weserstadt auch in diesem Jahr zum Blühen gebracht. Um nicht nur die Aufenthaltsqualitätim Zentrum, sondern gleichzeitig das Einkaufserlebnis und somit den Handel zu steigern, startete die 9. Auflage derAktion „Minden blüht auf!“ Mitte Mai. Dank der Unterstützung durch die Wilfried Kampa Stiftung, welche die Beschaffung von Pflanzmaterial und-behältnisse für rund 60 Blumenampeln ermöglichte, konnten mit Hilfe des Grünflächenamtes der Stadt Minden weite Teile der Innenstadt mit Blumenschmuck verziert und zahlreiche Straßenlaternen mit Blumenampeln dekoriert werden. Darunter der Marktplatz – die gute Stube Mindens -, die Obermarktstraße, die Martinikirche samt Wochenmarkt und die Stadteingänge an der Marienkirche. Wegen der Bauarbeiten in der Fußgängerzone erhalten der Platz an der Tränke und die Bäckerstraße 2013 keine rote Akzente, ihre Blumenampel werden auf andere Orte verteilt. Voraussichtlich bis in den Oktober hinein wird die Blütenpracht das Stadtbild bereichern. Die aufwendige Pflege der Pflanzen übernimmt wie gehabt das Mindener Bürgerbataillon, welches nach Aussage von Stadtmajor Achim Pecher damit an die Historie anknüpft, Dienste für die Bürger und die Stadt zu übernehmen.

Um nicht nur die Aufenthaltsqualitätim Zentrum, sondern gleichzeitig das Einkaufserlebnis und somit den Handel zu steigern, startete die 9. Auflage der Aktion „Minden blüht auf!“ Mitte Mai.

Dank der Unterstützung durch die Wilfried Kampa Stiftung, welche die Beschaffung von Pflanzmaterial und -behältnisse für rund 60 Blumenampeln ermöglichte, konnten mit Hilfe des Grünflächenamtes der Stadt Minden weite Teile der Innenstadt mit Blumenschmuck verziert und zahlreiche Straßenlaternen mit Blumenampeln dekoriert werden. Darunter der Marktplatz – die gute Stube Mindens -, die Obermarktstraße, die Martinikirche samt Wochenmarkt und die Stadteingänge an der Marienkirche. Wegen der Bauarbeiten in der Fußgängerzone erhalten der Platz an der Tränke und die Bäckerstraße 2013 keine rote Akzente, ihre Blumenampel werden auf andere Orte verteilt. Voraussichtlich bis in den Oktober hinein wird die Blütenpracht das Stadtbild bereichern.

Die aufwendige Pflege der Pflanzen übernimmt wie gehabt das Mindener Bürgerbataillon, welches nach Aussage von Stadtmajor Achim Pecher damit an die Historie anknüpft, Dienste für die Bürger und die Stadt zu übernehmen.