Justin Möller jüngster Kavallerist aller Zeiten

Justin Möller jüngster Kavallerist aller Zeiten

Justin Möller jüngster Kavallerist aller Zeiten 380 248 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die Mindener Bürger-Eskadron hat die Eskadron Petershagen/Eldagsen und die Lübbecker Artillerie besucht. Außerdem wurde mit Justin Möller der jüngste Kavallerist aller Zeiten aufgenomen.

Beim Treffen mit der Lübbecker Bürgerschützen-Gesellschaft stand das Vergleichsschießen mit deren Artilleristen im Mittelpunkt. In Anbetracht der mehr als 40-jährigen Freundschaft zwischen den beiden Einheiten, sind inzwischen auch private Verbindungen entstanden.

Die Abordnung der Mindener Bürger-Eskadron gewann den Pokal für die beste Einheit und stellte mit Vizeoberwachtmeister Gerd-Uwe Potapski den besten Schützen am Vorderladergewehr. Er übernahm aus Händen des Kommandanten Thomas Broich den Pokal.

Am gleichen Tag nahm eine weitere Abordnung am traditionellen Ausritt der Eskadron Petershagen/Eldagsen teil. Treffpunkt war bei Stefan Gräper im Ortskern von Petershagen, von wo aus es mit neun Pferden und zwei Kutschen diesmal auf eine andere Jagdstrecke ging.

Durch Petershagen zur Weser, stromaufwärts bis hinter das Stauwehr und über abgeerntete Felder führte der Weg in allen Gangarten zur ersten Pause unterhalb des Waldhotels Moorhof. Weiter ging’s durch den Heisterholzer Forst in Richtung Eldagsen und in der Wesermarsch zurück nach Petershagen. Alle Reiter kehrten gesund zum Startpunkt zurück.

Aktueller Höhepunkt in der Mindener Bürger-Eskadron ist die Aufnahme von Justin Möller als jüngster Kavallerist aller Zeiten. Eskadronchef und Rittmeister Dieter Thäsler verlas traditionell die Aufnahme- und Ernennungsurkunde und begrüßte Justin Möller, Sohn von Rittmeister und Adjutant Gerhard Möller, in den Reihen der Schwadron. Oberwachtmeister Torsten Steding übernahm das historische Aufmalen der Schulterstücke mit Schneiderkreide und den obligatorischen Schulterschlag.