Heinz-Joachim Pecher an der Spitze der Bürgereskadron

Heinz-Joachim Pecher an der Spitze der Bürgereskadron

Heinz-Joachim Pecher an der Spitze der Bürgereskadron 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Übergabeappell feierlich begangen / Klaus Piepenbrink mit Bataillonsorden ausgezeichnet

Heinz-Joachim Pecher ist neuer Chef der Bürgereskadron und damit Nachfolger von Rittmeister Klaus Piepenbrink, der die Schwadron zehn Jahre angeführt bzw. geführt hat.

Stadtmajor Wolfgang Meinhardt nahm am Freitag den 14.09.2007 den Chefwechsel vor und zeichnete Rittmeister Piepenbrink mit dem Bataillonsorden aus. Zuvor hatte Gerd Möller die Laudatio auf Rm Klaus Piepenbrink gehalten. Als herausragende Leistung würdigte er u.a. die Anmietung einer Sattelkammer auf dem Gelände am Preußen-Museum. Als Abschiedsgeschenk erhielt Rm Piepenbrink eine Abwandlung eines Minden Marketing Plakates mit dem Motto Piepe-merk-würdig.

Auch Eskadronspieß Oberwachtmeister Rudolf Schwarz stellte die Leistung von Rm Piepenbrink in kurzen Zügen dar und überreichte das handgemalte Bild vom Rm Piepenbrink zu Pferd.Der Chef muss verantwortlich handeln und Entscheidungen treffen, fasste Bürgermeister Michael Buhre die Erwartungen zusammen. Oberleutnant Heinz-Joachim Pecher werde diese Aufgabe souverän meistern und seinen eigenen Weg gehen, so der oberste Dienstherr des Bürgerbataillons. Heinz-Joachim Pecher dankte für das in ihn gesetzte Vertrauen und blickte auf seine bisherige Zeit im Bürgerbataillon zurück.

Für den musikalischen Rahmen sorgte in gewohnt guter Qualität der Reiter Fanfarenzug aus Höven, der seit nunmehr 35 Jahren die Eskadron bei Paraden und sonstigen Veranstaltungen begleitet. Ebenfalls unter den Gästen: zahlreiche Vertreter der Bürgerkompanien, der Petershäger Eskadron, der Lübbecker Schützen-Artillerie und der Patenkompanie der 4/130 von den Mindener Pionieren.