Großes Aufräumen bei der Bürger-Eskadron

Großes Aufräumen bei der Bürger-Eskadron

Großes Aufräumen bei der Bürger-Eskadron 150 150 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Das muss auch mal sein: mit der groben Kelle durchs Quartier gehen und alles rausschmeißen, was defekt, veraltet und unnütz ist oder schlicht und einfach nicht mehr gebraucht wird. Aus diesem Anlass hatte Eskadronchef und Rittmeister Dieter Thäsler den „Tag der Sattelkammer“ ausgerufen, um das dauerhafte Standquartier der Schwadron mal ausgiebig zu entrümpeln und zu reinigen. Zu vieles war immer wieder stehen geblieben oder einfach nur beiseite gerückt worden. Das sollte sich nun ändern.

Dem Aufruf waren viele Kameraden gefolgt, und entsprechend erfolgreich verlief auch die gesamte Aufräumaktion. Fast ein kompletter 7,5-Tonner (zur Verfügung gestellt von Chef Dieter Thäsler) wurde durch die fleißigen Helfer mit überflüssigen Dingen gefüllt, um sie anschließend ordentlich entsorgen zu können. Der Effekt war durchaus sehenswert: viel mehr Platz und neuer Stauraum sind die Folge des Entrümpelns, und nach dem „Durchwischen“ erstrahlte das Quartier in neuem Glanz.

Nach getaner Arbeit folgte natürlich auch noch ein gemütlicher Teil. Der Grill wurde angefeuert und eine Theke stand bereit, an der frisches Barre Pils gezapft wurde. In so einer angenehmen Runde und bei echtem Kaiserwetter auch in den Abendstunden konnte man den arbeitsreichen Tag in geselliger Runde entspannt ausklingen lassen. Das hatten sich alle helfenden Kameraden redlich verdient!