Eiserne Vierte ernennt zwei neue Unteroffiziere

Eiserne Vierte ernennt zwei neue Unteroffiziere

Eiserne Vierte ernennt zwei neue Unteroffiziere 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 08.02.2008 konnte Hauptmann Gerhard Klingler in Anwesenheit des Stadtmajors Klaus Piepenbrink den Bürger Florian Wiegandt und den Bürger Thorsten Kammeyer zu Unteroffizieren ernennen.

Zu den üblichen Regularien an diesem Abend gehörte die Vergabe der Kompanieschiessauszeichnung und die Überreichung der Pokale und Erinnerungsbecher.

Die Kompanieschiessauszeichnung in Gold zum 1. Mal erhielt der Vizefeldwebel Bernd Meyer, zum 15. Mal in Gold der Ehrenvizefeldwebel Rudi Kempa.

Den Wanderpokal Schiessen 2007 erhielt der Vizefeldwebel Rudi Kempa ( 30 Ring )
Den Wanderpokal Skat 2007 erhielt der Vizefeldwebel Siegfried Heuke ( 1116 Punkte)
Den Wanderpokal Knobeln erhielt der Hauptmann Gerhard Klingler ( 3490 Punkte)

Die Erinnerungsbecher erhielten
für Schiessen 2006 der Vizefeldwebel Josef Witzke
für Skat 2006 der Vizefeldwebel Hano Engels
für Knobeln der Feldwebel Hans Jürgen Vogler

Stadtmajor Piepenbrink stellte sich mit einer kurzen Ansprache der Kompanie vor, da er zum ersten Mal in der Funktion des Stadtmajors einer Versammlung der 4. Kompanie beiwohnte. In seiner Ansprache zeigte er sich beeindruckt vom Kompaniequartier der „ Eisernen Vierten „. An diesem Abend bekam das Kompaniequartier nämlich einen offiziellen Namen. Die Kompaniekameraden hatten sich schon seit geraumer Zeit damit beschäftigt wie man diese Räume bezeichnen könnte.

Das Quartier in der Alten Kirchstr. heißt nun „Sankt Pauli Kloster“. Auf diesem Namen hatten sich die Kompaniekameraden deshalb geeinigt, weil der Name des um 1260 gegründete Dominikanerklosters, „Sankt Pauli“ lautete.

Die „ Eiserne Vierte“ ist mit Recht Stolz über solche Räume Verfügen zu können. Ein großer Dank gebührt aber der Familie Benker, die diese Räumlichkeiten der 4. Kompanie zur Verfügung gestellt hat.

Zum Abschluss hielt der Spieß der Eisernen Vierten, der Feldwebel Hans Jürgen Vogler seinen Jahresbericht. Er ging noch einmal auf die Veranstaltungen des letzten Jahres ein und würdigte einige Kameraden die sich in besonderer Weise für die 4. Kompanie engagiert hatten.