„Eiserne Vierte“ blickt auf ein erfolgreiches Freischießen 2019 zurück

„Eiserne Vierte“ blickt auf ein erfolgreiches Freischießen 2019 zurück

„Eiserne Vierte“ blickt auf ein erfolgreiches Freischießen 2019 zurück 1080 648 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Viele Auszeichnungen und Beförderungen gab es für die 4. Kompanie im Mindener Bürgerbataillon (MBB) im Rahmen des Freischießens. Unbestrittener Höhepunkt war der Königsschuss der 2.Majestät Sergeant Marco Bischoff-Griffiths. Damit stellt die „Eiserne Vierte“ nach zuletzt 2008 wieder einen König.
Die Ehrenmedaille in Gold erhielt Ehrenvizefeldwebel Rudi Kempa für 50 Jahre Mitgliedschaft im Bürgerbataillon. Auf 25 Jahre Zugehörigkeit kann Feldwebel Thomas Nünke zurückblicken. Er bekam die Ehrenmedaille in Bronze.
Den Bataillonsorden für langjähriges und stetiges Engagement erhielten die Ehrenvizefeldwebel Peter Witzke und Jürgen Riechmann. Für seinen unermüdlichen Einsatz für die „Eiserne Vierte“ wurde Feldwebel und Kompaniefeldwebel Hans-Günter Becker mit dem Kompanieorden ausgezeichnet.
Daneben gab es auch zahlreiche Beförderungen unter den Chargierten und Mitmarschierern:
Sergeant Heiko Gieseking wurde zum Vizefeldwebel ernannt und die Unteroffiziere Marco
Bischoff-Griffiths, Klaus Böchel und Florian Patzelt zu Sergeanten. Zum Obergefreiten wurde
der Gefreite Dominik Rousseaux und zu Gefreiten wurden die Bürger Phil Schönfeld, Marc
Schäfer, Ben John und Justin Bleek befördert.