Drei Beförderungen und eine Ehrenbucheintragung bei der Bürger–Eskadron

Drei Beförderungen und eine Ehrenbucheintragung bei der Bürger–Eskadron

Drei Beförderungen und eine Ehrenbucheintragung bei der Bürger–Eskadron 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Jahresabschlussappell im Victoria Hotel

Anlässlich des Jahresabschlussappells zu dem die Offiziere und der Oberwachtmeister die Kameraden zu einem Essen einladen, konnte Rittmeister und Eskadronschef Heinz Joachim Pecher insgesamt 44 Kameraden und Gäste begrüßen. Nach dem Verlesen des Protokolls vom letzten Appell im Bowlingcenter Minden und den Glückwünschen zum Geburtstag mehrerer Kameraden erteilte der Rittmeister dem Oberwachtmeister Torsten Steding das Wort. Mit Unterstützung einer Power Point Präsentation ließ der Oberwachtmeister das Jahr Revue passieren. Im Jahr 2010 lagen Freud und Leid dicht beieinander. Leider verstarb 1 Kamerad der Eskadron und 1 Kamerad von der Lübbecker Artillerie. High Lights hatte das Jahr aber auch zu bieten, wie das Lübbecker Bürgerschützenfest, das Freischiessen in Minden, der Ausritt in Eldagsen, die Teilnahme am Weserdrachencup, der Ausflug mit den Damen in Planwagen durchs Uchter Moor sowie der Novemberappell mit Damen im Bowlingcenter. Nach dem Vortrag wurde das vorzüglich zubereitete Essen von allen Teilnehmern genossen. Im Anschluss wurden die Beförderungen durchgeführt. Wachtmeister Ullrich Bröckling wurde zum Vizeoberwachtmeister und die Kavellaristen Nickolai Köhn und Thorsten Lohmeier zu Unteroffizieren befördert. Alle erhielten das Patent unterschrieben vom Eskadronschef feierlich überreicht. Als Höhepunkt zum Abschluss des offiziellen Teils bat der Eskadronschef den Ehrenvizeoberwachtmeister Wilhelm Siekmeier nach vorne. Vor der Front durfte sich Ehrenvizeoberwachtmeister Wilhelm Siekmeier ins Ehrenbuch der Bürger–Eskadron eintragen. Dieses ist die höchste Auszeichnung die die Bürger–Eskadron zu Vergeben hat. Der Abend klang in gemütlicher und besinnlicher Runde aus.