Die 50 geknackt – Eiserne Vierte zieht positive Bilanz und blickt zuversichtlich in die Zukunft

Die 50 geknackt – Eiserne Vierte zieht positive Bilanz und blickt zuversichtlich in die Zukunft

Die 50 geknackt – Eiserne Vierte zieht positive Bilanz und blickt zuversichtlich in die Zukunft 800 600 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Viele positive Nachrichten gab es auf der Jahreshauptversammlung der 4. Kompanie. So wurden Lars Petersen und Lars Hendrik Müller einstimmig als neue Mitglieder aufgenommen und zu Unteroffizieren ernannt.
Zusammen mit den bereits aufgenommenen Unteroffizieren Sebastian Heide, Marvin Fischer und Alexander Dropmann wurden somit fünf Kameraden feierlich auf die Kompaniefahne vereidigt. Damit stieg die Mitgliederzahl der Eisernen Vierten erstmals auf stolze 50 Kameraden. Außerdem wurde Unteroffizier David Bleek zum Sergeant befördert.
Kompaniechef Hauptmann Lars Thiele und Spieß Feldwebel Hans Günter Becker nahmen Beförderungen und Ehrungen vor. Unteroffizier Tobias Reding wurde von den Kameraden für seine Öffentlichkeitsarbeit zum Chargierten des Jahres gewählt. Für seine hervorragende Schießleistung erhielt Ehrenvizefeldwebel Jürgen Riechmann die Auszeichnung der Kompanie in Gold. Die Vizefeldwebel Florian Etzrodt und Heiko Gieseking wurden für wiederholt sehr gute Schießergebnisse geehrt.
Anschließend erfolgte die Übergabe der Erinnerungsbecher für den Skat- und Knobelabend sowie das Freischießen 2019 an Oberleutnant Mario Woidschützke, die Ehrenvizefeldwebel Gernot Schladitz, Friedrich Wischmeier und Lothar Woidschützke sowie Sergeant und zweite Majestät Marco Bischoff-Griffiths. Für zehnjährige Mitgliedschaft erhielt Vizefeldwebel Heiko Gieseking die Ehrennadel in Bronze, für das 20-jährige Jubiläum bekam Feldwebel Hans Günter Becker die Ehrennadel in Silber.
Einen Wechsel gab es beim Amt des Rechnungsführers. Nach sieben Jahren übergibt Ehrenvizefeldwebel Peter Witzke in Kürze diese vertrauensvolle Aufgabe an Sergeant Florian Patzelt. Feldwebel Hans Günter Becker nannte im Rückblick auf 2019 den zweitbesten Zehnertreffer des Freischießens von Sergeant Marco Bischoff-Griffiths als Höhepunkt. Aber auch die anderen gemeinsamen Veranstaltungen wie die Vatertagstour, das Vergleichsschießen mit der Bundeswehr, das Weihnachtsessen oder der Skat- und Knobelabend sorgten für den weiter gewachsenen Zusammenhalt innerhalb der Kompanie. Im Ergebnis führte dieses freundschaftliche Miteinander und das Engagement jedes Einzelnen zu der stetig steigenden Mitgliederzahl. Bei dieser Gelegenheit stellte Ehrenvizefeldwebel Jürgen Riechmann den neuen Imageflyer der Kompanie vor.
Auch 2020 freut sich die Eiserne Vierte wieder auf zahlreiche Festivitäten, wie das Fest der Kronen zu Ehren der Majestäten oder ihren Bayrischen Abend im alten St. Pauli Kloster.