Bürgerbataillon unterstützt Bündnis gegen Neo-Nazi-Demo

Bürgerbataillon unterstützt Bündnis gegen Neo-Nazi-Demo

Bürgerbataillon unterstützt Bündnis gegen Neo-Nazi-Demo 150 150 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Auf Initiative von Bürgermeister Michael Buhre plant der Arbeitskreis „Bündnis gegen Neo-Nazi-Demo“ für Samstag, 16. September, eine Kundgebung mit Demonstration und anschließendem Kulturfest.

Das Bündnis ruft alle interessierten Mindener Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Veranstaltung auf. Unterstützt wird es u.a. auch vom Mindener Bürgerbataillon, das den Aufruf für die Veranstaltung des „Bündnisses gegen Neo-Nazi-Demo“ ebenfalls unterzeichnete. „Ich freue mich sehr, dass ein breites politisches, gesellschaftliches und religiöses Spektrum den Aufruf unterstützt“, so der Bürgermeister.

Beginn ist um 12 Uhr auf dem Kleinen Domhof. Im Anschluss um 12.30 Uhr startet der Demonstrationszug in Richtung Rechtes Weserufer. Ab 13 Uhr ist ein kleines Kulturfest vorgesehen. Der Ort muss noch in Abstimmung mit der Polizei festgelegt werden.
Die Veranstaltung des neu formierten Bündnisses wendet sich gegen die angemeldete Demonstration der „Nationalen Offensive Schaumburg“ ebenfalls am 16. September in Minden. Die Neo-Nazi-Demonstration startet um 13 Uhr am Bahnhof. „Wir wollen als Stadt Minden ein deutliches Zeichen gegen dieses rechtsextreme Gedankengut setzen, das offenbar nahtlos an den Ungeist des Nationalsozialismus‘ anknüpft. Antisemitismus, Ausländerfeindlichkeit und totalitäre Parolen haben bei uns nichts zu suchen“, macht Bürgermeister Michael Buhre deutlich.