Bürgerbataillon lässt Minden blühen

Bürgerbataillon lässt Minden blühen

Bürgerbataillon lässt Minden blühen 380 458 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Pflanzaktion in der Innenstadt zusammen mit der Minden Marketing Gesellschaft

Rote Geranien in 52 Blumenschalen tragen seit Samstag dazu bei, dass Minden aufblüht. 50 Kräfte des Bürgerbataillons montierten vorgestern die Gewächsbehältnisse an Laternen, um der Innenstadt ein noch besseres Aussehen zu verleihen. Und: Kompanien, Eskadron und Tamboure nehmen in den kommenden Monaten auch die Bewässerung in die Hand. Erst vor kurzem hatte das Bürgerbataillon unter dem Motto „Minden putzt sich raus“ das Glacis und Kinderspielplätze von Schmutz und Unrat befrei. Jetzt opferten dann erneut 50 Mitglieder ihren freien Samstag, um etwas fürs Stadtbild zu tun. Mit Akku- und Handschrauber, Blumenschalen, Leitern und Wasserwagen rückten sie zur Pflanzaktion aus. „Minden blüht auf“, lautete nämlich die Parole, deren blumige Tragweite jeder selbst in der Innenstadt begutachten kann. Neben dem Marktplatz wurde auch das Terrain um die Martinikirche geschmückt. Geranienschalen hängen am Wochenmarkt, an den Stadteingängen, an der Marienkirche, an der „Tränke“ sowie an der Obermarktstraße und in der unteren Bäckerstraße.

Doch damit nicht genug: Adjutant Heinz-Joachim Pecher hat einen Gießplan bis zum Abbau der Schalen im September ausgearbeitet. Zweimal pro Wochen versorgen nun ehrenamtliche Pflanzenpfleger aus den Reihen des Bataillons die mannshoch hängenden Geranien mit Wasser. Und das sei mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden, wie Pecher versichert. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Bürgerbataillon die Innenstadt mit 30 Geranienschalen verschönert. Stadtmajor Wolfgang Meinhardt merkt an, dass die Aktion 2006 derart erfolgreich verlaufen sei, dass sich im Anschluss etliche Sponsoren gefunden hätten, die die Beschaffung weiteren Materials finanziell sicherstellten. Und obwohl die Innenstadt durch die Fußball-WM stark frequentiert gewesen sei, habe niemand der Zierde auch nur ein Blatt gekrümmt. Mit dem Engagement für die Stadt durch Aufräumaktion oder Blumen pflanzen verfolgt das Bürgerbataillon aber noch einen pädagogischen Zweck. „Wir wollen zeigen, dass jeder etwas für Minden tun kann“, meint der Stadtmajor. Deshalb seien auch andere eingeladen, es dem Bataillon gleich zu tun. Als Partner hat das Bürgerbataillon die Minden Marketing GmbH (MMG) an ihrer Seite. Zusammen mit der Gesellschaft wurde unter anderem die Pflanzschalenaktion am Samstag durchgeführt. MMG-Geschäftsführer Dr. Jörg-Friedrich Sander: „Wir möchten die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt und damit natürlich besonders auch den Handel fördern.“ Aus diesem Grund seien die Geranienschalen bereits eine Woche vor dem verkaufsoffenen Sonntag am 20. Mai aufgehangen worden. Und natürlich auch rechtzeitig zum Muttertag.

Stefan Koch (Mindener Tageblatt)