Bürger–Eskadron zu Gast bei der Patenkompanie 4/130

Bürger–Eskadron zu Gast bei der Patenkompanie 4/130

Bürger–Eskadron zu Gast bei der Patenkompanie 4/130 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Pflichtappell deckt Schwächen in der Kommandogebung auf.

Im Vordergrund des Pflichtappell´s standen Übungen zur Kommandosprache, zum Wachaufzug/ Ablösung und Marschübungen. Hierbei unterstützten die Soldaten der Patenkompanie die Kommandogeber und Marschierenden. Dieser Appell wurde folgerichtig auch im großen Dienstanzug abgehalten.

Im Anschluss an die praktischen Übungen wurde der Appell in den Räumen der Patenkompanie weitergeführt. Oberleutnant Pieper von der Patenkompanie begrüßte die Bürgereskadron in Vertretung von Hauptmann Schnitker auf herzlichste. Dann übernahm Oberleutnant und Eskadronchef Pecher das Wort und begrüßte die Gastreiter der Eskadron aus Eldagsen und von der Bundeswehr Oberstleutnant Baumgard und die Kameraden der Schwadron.

Nach der Verlesung des Protokoll´s sprach der Eskadronschef dem Vizeoberwachtmeister Wilfried Barrelmeier (55) sowie dem Wachtmeister Marc Pohlmann (39) und dem Oberfeldwebel Rene Müller (33) Glückwünsche zum Geburtstag aus.

Anschließend wurden Terminabsprachen und Abstellungen von Kameraden zum diesjährigen Freischiessen abgesprochen.

Nächster Termin für die Kameraden der Patenkompanie und der Bürger – Eskadron ist Freitag der 25.07.08 an der Sattelkammer zum Vorbereiten der Sättel für das Freischiessen. Hierzu erwartet die Eskadron zahlreiche Gäste und den Besuch des Stadtmajors Klaus Piepenbrink.