Bataillonsappell 2021

Bataillonsappell 2021

Bataillonsappell 2021 2560 946 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Nach der unfreiwilligen Pause in diesem Jahr ist die Vorfreude beim Mindener Bürgerbataillon groß. Denn vom 11. bis 14. August 2022 soll nach drei Jahren wieder Freischießen gefeiert werden. Mindens älteste bürgerliche Vereinigung zieht nach dem „Ausflug“ auf den Simeonsplatz 2019 wieder in die Innenstadt rund um den Marktplatz und vor dem Dom um. „Die Planungen sind schon im Gang, Kapellen und Bands bereits gebucht“, sagte Stadtmajor Heinz Joachim Pecher beim unter Corona-Bedingungen nachgeholten Bataillonsappell, der Jahreshauptversammlung des Bataillons, im Victoria-Hotel. Zudem nutzte der Vorstand um Pecher und seine Adjutanten Oberleutnant Volker Koch und Leutnant Christian Bremkes die Gelegenheit, um folgende Mitgliederjubilare auszuzeichnen.

Ehrenzeichen in Bronze für 25 Jahre: Oberleutnant Volker Möhle (3.), die Ehrenvizefeldwebel Peter Schee (2.) und Jürgen Riechmann (4.) sowie die Vizefeldwebel Thomas Rennicke, André Picker,Alexander Kruse, Hans-Thomas Krause (alle 3.) und Vaith Wischmeier (4.).

Ehrenabzeichen in Gold für 40 Jahre: Die Hauptmänner Gerhard Klingler (4.), Thorsten Rust (1.) und Horst-Günter Dorau (6.), Oberleutnant Frank Neidmann (Eskadron), die Ehrenvizefeldwebel Kurt Wehrmann (1.), Manfred Brendemühl, Walter Bülte, Manfred Kanehl, Friedrich Barth, Bernd Horstmann (alle 3.) und Alfred Riechmann (5.) sowie die Ehrenvizeoberwachtmeister Wolfgang Wagner und Klaus Langenkämper (beide Eskadron).

Ehrenabzeichen in Gold für 50 Jahre: Hauptmann Gerhard Schlötel (5.), die Ehrenvizefeldwebel Eckhard Henneking (2.) und Karl-Heinz Franzke (5.) sowie Ehrentambourmajor Karl-Emil Zander.