Außenappell bei Massimo Catalano

Außenappell bei Massimo Catalano

Außenappell bei Massimo Catalano 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Zu einem Appell in besonderer Umgebung haben sich die Mitglieder der 3. Kompanie in der Vinothek von Kompaniekamerad Vizefeldwebel Massimo Catalano getroffen.

Zunächst wurde auf zwei runde Geburtstage angestoßen. Hauptmann Albert Kruse ist in diesem Jahr 80 geworden. Nicht nur er kann auf dieses Alter besonders stolz sein, sondern auch seine Kameraden sind es, die mit dem ältesten, lebenden ehemaligen Kompaniechef der Reben gemeinsame Stunden erleben durften.

Mit Sergeant Gunnar Flessner stießen die Anwesenden auf seinen 40. Geburtstag an. Schon in seiner kurzen Dienstzeit zeigt er sich stets vorbildlich und aktiv bei vielen Arbeitseinsätzen. Nicht umsonst ist er bereits Kellermeister. Beide Kameraden erhielten einen silbernen Bierseidel als Geschenk der Reben.

Geehrt wurde außerdem Ehrenvizefeldwebel Manfred Kanehl für 35-jährige Mitgliedschaft mit dem Kompanieabzeichen mit Eichenkranz in Gold und Jahreszahl.

Kompaniechef Dr. Dirk von Behren berichtete über die vergangenen Veranstaltungen wie den Jahresausklang im Viktoria-Hotel. Die Räumlichkeiten und der Gästekreis waren wie in den Vorjahren exzellent. Als Termin für 2016 wurde der 11. Dezember festgelegt. Der Bataillons-Herrenabend in der Kampa-Halle war ebenfalls eine sehr gelungene Veranstaltung. Hier gab es eine Rekordbeteiligung von 550 Teilnehmern.

Gastgeber Massimo Catalano bedankte sich schließlich bei den mehr als 40 Kameraden der 3. Kompanie für ihr Erscheinen. Er bot an, seine neuen Räumlichkeiten jährlich für einen Außenappell zu nutzen. Der Hausherr erklärte außerdem, auf welche erlesenen italienische Speisen und Getränke sich die Kameraden an diesem Abend freuen durften.