40 Jahre Schulter an Schulter

40 Jahre Schulter an Schulter

40 Jahre Schulter an Schulter 800 532 Mindener Bürgerbataillon e.V.

4. Kompanie und 1. Kompanie des schweres Pionierbataillons 130 begehen Patenschaftsjubiläum

40 Jahre vergingen wie im Flug, zumindest bei der Patenschaft zwischen der 1. Kompanie des schweren Pionierbataillons 130 und der „Eisernen Vierten“ des Mindener Bürgerbataillons. Die Pioniere luden ihre langjährige Patenkompanie zum jährlichen Vergleichsschießen in die Herzog-von-Braunschweig-Kaserne ein. Bevor jedoch der Wettkampf im Simulator mit der Pistole P8 und Gewehr G36 begann, tauschten die jeweiligen Kompaniechefs Urkunden aus, um die langjährige Patenschaft zu bestätigen und zu erneuern.

Hauptmann Gerhard Klingler, Chef der 4. Kompanie, nahm die Anwesenden mit auf einen Reise in die Vergangenheit und durch 40 Jahre Patenschaft. Es ging um Veränderungen beider Kompanien, gemeinsame Aktionen und kleinere Anekdoten, die allen Beteiligten ein Lächeln ins Gesicht zauberten und die gute, alte Zeit für einen Moment zurückkehren ließ.

Nach dem der Wettkampf beendet wurde, ehrte der Chef der 1./sPiBtl130 die Sieger. Der erste und zweite Platz in der Einzelwertung ging an Soldaten seiner Kompanie, Rang drei wurde durch ein Mitglied der „Eisernen Vierten“ belegt. In der Mannschaftswertung lagen die Pioniere nur knapp vor den Kameraden des Bürgerbataillons und sicherten sich damit den Wanderpokal. Den Abend ließen die beiden Patenkompanien bei feuriger Gulaschsuppe und interessanten Gesprächen ausklingen.