Maurice Sievers zum Stadtoffizier gewählt

Maurice Sievers zum Stadtoffizier gewählt

Maurice Sievers zum Stadtoffizier gewählt 1000 675 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Stadtmajor Heinz Joachim Pecher gibt bei der Stadtoffizierssitzung einen Ausblick auf das Freischießen 2014

Das Mindener Bürgerbataillon hat einen neuen Stadtoffizier. Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Stadtoffiziers-Collegiums im Kleinen Rathaussaal wurde der Sergeant Maurice Sievers von der 3. Kompanie von den anwesenden Offizieren gewählt, vom stellvertretenden Bürgermeister Harald Steinmetz zum Stadtoffizier im Mindener Bürgerbataillon ernannt und durch Übergabe des Patents zum Leutnant befördert. Der 34-jährige Sievers ist somit dienstjüngster von aktuell 64 Stadtoffizieren.

Erster Gratulant war Stadtmajor Heinz Joachim Pecher, der zuvor dem neuen Leutnant deutlich gemacht hatte, dass sich durch diese Ernennung einiges ändern werde, die Pflichten gegenüber den Rechten nun deutlich anwachsen würden.

Neben einem Antrag, durch den die Altersgrenze für die Wahl von Stadtoffizieren heraufgesetzt wurde, war ein Ausblick des Stadtmajors auf das 2014 in der Zeit vom 31. Juli bis 3. August bevorstehende Mindener Freischießen Schwerpunkt der letzten Stadtoffizierssitzung des Jahres 2013. Durch die Pflasterarbeiten in der Innenstadt wird es zu Beeinträchtigungen, insbesondere bei den Ausmärschen kommen. Für das Bürgerbataillon aber kein Problem. Man sei guten Mutes, der Bevölkerung wieder ein Freischießen präsentieren zu können, das seinem Ruf als das Fest der Mindener gerecht werden würde. Während des Freischießens stehen für die Bürger-Eskadron, die berittene Einheit des Bataillons, zwei besondere Jubiläen auf dem Programm: das 200-jährige Bestehen der Schwadron und die 50-jährige Patenschaft zu den Mindener Pionieren. Schon heute dürfen sich die Mindener daher auf Überraschungen der Eskadron freuen.