Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie „Die Grimpen“ im Mindener Bürgerbataillon

Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie „Die Grimpen“ im Mindener Bürgerbataillon

Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie „Die Grimpen“ im Mindener Bürgerbataillon 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Eine fast vollzählige Kompanie konnte Feldwebel Rainer Horn dem Kompaniechef Oberleutnant Horst-Günter Dorau zur Jahreshauptversammlung 2008 melden.

Veranstaltungsort war traditionsgemäß das Anwesen von Hauptmann Dieter Lehzen in Kutenhausen. Die Grüsse der Bundeswehr-Patenkompanie 3./130 überbrachte der Kompaniechef Hauptmann Yves Graf. Er betont besonders die gute und lebendige Patenschaft im vergangenen Jahr 2007.

Das herausragende Ereignis im abgelaufenen Jahr war der Chefwechsel der 6. Kompanie von Hauptmann Uwe Fichtl auf Oberleutnant Horst-Günter Dorau im großen Rathaussaal. Von 61 Veranstaltungen konnte der neue Grimpenchef berichten. Außerdem war eine erfreulich rege Teilnahme der Kameraden an den Kompanieversammlungen mit 32 Anwesenden im Schnitt zu verzeichnen. Für das aktive und lebendige Kompanieleben bedankte sich der Kompaniechef ausdrücklich bei den Kameraden.

Fakten und Zahlen aus den Kompanieveranstaltungen waren Inhalt des Berichtes des Kompaniefeldwebels Rainer Horn. Sein Dank galt allerdings auch den Damen der VI. Bürgerkompanie für die ständige Unterstützung bei den Veranstaltungen. Anschließend konnte der Kassierer Sergeant Thobias Gumtz von einer gesunden Kassenlage berichten und die Kassenprüfer hatten auch keine Fehler entdeckt, so dass der Kompanievorstand einstimmig entlastet werden konnte.

Mit besonderer Freude nahm dann Oberleutnant Dorau die Beförderungen vor. Die Sergeanten Reiner Krauß und Lutz Mertens wurden zu Vizefeldwebeln befördert, und der Vizefeldwebel Jürgen Gronert, der schon jahrelang als Schirrmeister der Kompanie ständig zur Verfügung steht, bekam in Wege der Leistungsbeförderung den Titel Ehrenvizefeldwebel.

Feierlicher Anlass der Kompanieveranstaltung war dann die Neuaufnahme von zwei Mindener Bürgern. Wolfgang Nagel und Antonio Mejias wurden zu Unteroffizieren ernannt. Ihnen wurden die Pflichten und Rechte als Mitglieder des Mindener Bürgerbataillons verlesen und sie leisteten den Eid auf die Fahne der Grimpenkompanie.

Zum Schluss der Versammlung erfolgte dann die Ehrung und Pokalübergabe für die besten Schützen des Jahres 2007. Schießunteroffizier Joachim Stricker gab folgendes Ergebnis bekannt:

1. Vizefeldwebel Lutz Mertens 144 Ring
2. Vizefeldwebel Joachim Stricker 141 Ring
3. Vizefeldwebel Rüdiger Görlich 140 Ring

Der neu ernannte Unteroffizier Wolfgang Nagel erhielt einen Ehrenpreis für seine Leistung von 142 Ring als bester Bürgerschütze. Der von BE-Reisen gestiftete Pokal wurde an Vizefeldwebel Lutz Mertens übergeben. Zusätzliche Auszeichnungen bekamen Ehrenvizefeldwebel Heinz Erksmeyer für fünf mal Silber beim Schießen um die Bataillonsschießspange und Unteroffizier Ulrich Wesemann, der zum ersten mal die Bronzebedingungen erfüllte.