Jahreshauptversammlung der Grimpen

Jahreshauptversammlung der Grimpen

Jahreshauptversammlung der Grimpen 800 578 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Auf dem schönen ländlichen Anwesen von Hauptmann Dieter Lehzen in Kutenhausen hat die 6. Kompanie ihre Jahreshauptversammlung abgehalten.

Das vergangene Jahr ohne Freischießen war rückblickend für Kompaniechef Hauptmann Horst-Günter Dorau dennoch ein Jahr, das in die Annalen der Grimpen eingehen wird. Als herausragendes Ereignis bezeichnete Hauptmann Dorau den Feldwebelwechsel von Rainer Horn auf Sergeant Frank-Rudolf Roloff im März 2013. Viele weitere Veranstaltungen standen auf dem Terminkalender und fanden eine große Beteiligung der Mitglieder.

Als Gäste waren auch die Kameraden der Patenkompanie 3./130 des schweren Pionierbataillons der Bundeswehr zur Jahreshauptversammlung erschienen. Kompaniechef Hauptmann Florian Loges war wegen eines auswärtigen Einsatzes verhindert. Ihn vertraten der stellvertretende Kompaniechef der 3./130 des schweren Pionierbataillons, Oberleutnant Elvers, und Stabsfeldwebel Karsten Pelster.

Kassierer Sergeant Tobias Gumtz berichtete von einer gesunden Finanzsituation der Grimpen und Kassenprüfer Ehrenvizefeldwebel Herbert Arnold bescheinigte eine ordnungsgemäße Abhandlung der Kassengeschäfte, so dass keine Bedenken gegen die Entlastung des Kompanievorstandes bestanden.

Mit großem Interesse und mit Spannung erwartete die Versammlung den Jahresbericht des Schießunteroffiziers Karsten Horn mit Bekanntgabe der Jahreswertung des monatlichen Übungsschießens: 1. Platz Feldwebel Frank-Rudolf Roloff 150 Ring (Kompanierekord); 2. Platz Sergeant Karsten Horn 149; 3. Platz Vizefeldwebel Rüdiger Görlich 147. Den Seniorenpokal gewann Ehrenvizefeldwebel Lothar Böhne mit 144 Ring.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung beförderte Hauptmann Dorau die Vizefeldwebel Herbert Arnold und Joachim Stricker zu Ehrenvizefeldwebeln.