Generalappell der 3. Bürgerkompanie

Generalappell der 3. Bürgerkompanie

Generalappell der 3. Bürgerkompanie 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Beim Generalappell der 3. Kompanie standen Wahlen und Beförderungen im
Mittelpunkt.

Hauptmann und Kompaniechef Dr. Dirk von Behren ließ zunächst die Höhepunkte
des vergangenen Jahres Revue passieren. Er lobte den kameradschaftlichen
Zusammenhalt und machte deutlich, dass die 3. Kompanie äußerst positiv in die
Zukunft schauen kann.

Nach dem Gedenken an die in 2015 verstorbenen Kameraden Vizefeldwebel Helmut
Pestel und Ehrenvizefeldwebel Karl Schwandt verlas Feldwebel und Kompaniespieß
Eugen Gawelczyk ein Aufnahmegesuch des Bürgers Lars Rohlfing. Die Bürgen sind
Hauptmann Burkhard Beyer und Hauptmann Wolf Domeier. Der Bürger ist in der
Kompanie bekannt und wurde ohne Gegenstimmen eingeladen.

Hiernach berichtete Hauptmann von Behren, dass die Rebenbühne von der
Kompanie erworben wurde. Um weitere Einnahmen zu generieren, soll diese
vermietet werden.

Auch von der diesjährigen Kompaniefahrt, eine Party-Flusskreuzfahrt, berichtete der
Kompaniechef und warb trotz ausgebuchter Reise mit 45 Teilnehmern für einen
Eintrag auf die Warteliste, da immer mal wieder ein Platz frei werden könnte.

Bei den diversen Jahresberichten nannten der Kassenwart und die Prüfer positive
Zahlen. Des Weiteren standen folgende Ämterwechsel an: Vizefeldwebel Timo
Wasielewski wechselt auf eigenen Wunsch vom 1. zum 2. Schriftführer; neuer 1.
Schriftführer wird Sergeant Mirco Gau.

Bei den Wahlen wurde Unteroffizier Christof Niehues zum Kassenprüfer gewählt und
Chargierten-Sprecher Vizefeldwebel Andreas Bischoff in seinem Amt bestätigt.
Befördert von Sergeanten zu Vizefeldwebeln wurden Markus Ruhe, Dieter Pockrand
und Olaf Klöpper.