Freischießen Auftakt der 5. Bürgerkompanie

Freischießen Auftakt der 5. Bürgerkompanie

Freischießen Auftakt der 5. Bürgerkompanie 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

An einem schönem Sommerabend fand das traditionelle Gewehrreinigen zum Auftakt des Mindener Freischießen der „trockenen fünf“ statt.

Wachoffizier Kai Wollenweber lud die Kompanieangehörigen sowie die mitmarschierenden Bürger und die Patenkompanie der Bundeswehr auf das Gelände der Schlosserei Reichhardt an der Ringstraße ein. Das gesellige Beisammensein dient zur Einstimmung auf das große Volksfest im August. Alsbald begann die Reinigungsaktion, denn der Stadtmajor Wolfgang Meinhardt und die Adjutanten Joachim Pecher und Gerd Möller kündigten ihren Besuch zur Begutachtung der geputzten Gewehre an. Kompaniechef Martin Deutel meldete ihm die Kompanie und zeigte ein besonders ordentlich gereinigtes Gewehr mit dem die Königswürde an die Rosenkompanie zurückkehren soll.

Der Stadtmajor wünschte der Kompanie bei dem Vorhaben viel Glück und stellte fest, dass die 5. Kompanie so gut gewappnet in das Freischießen gehe. Für das musikalische Programm sorgten das Bürger-Tambourkorps sowie der vom Wachoffizier eingeladene Spielmannszug Bad Oeynhausen 07. Unter der Leitung von Christina Müller gab es als Überraschung für die Kompanie ein begeisterndes Konzertprogramm.

Das ungezwungene Gewehrreinigen gilt seit langem als heimlicher Höhepunkt des Freischießens und bietet viel Platz für intensive Gespräche und fördert den Zusammenhalt in der Kompanie.