Eskadronschef lud zum Aufgalopp ein

Eskadronschef lud zum Aufgalopp ein

Eskadronschef lud zum Aufgalopp ein 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Windböe erfasst Zelt

Traditionell luden Eskadronschef Joachim Pecher und Frau Gitta zum Aufgalopp die Kameraden, Nachbarn und viele Gäste zu sich in den Garten ein.

Diese Tradition soll die Gäste und Kameraden mit ihren Frauen auf die vielfältigen Aufgaben während des Freischiessens vorbereiten und den Zusammenhalt fördern.

Anstrengende Tage der Vorbereitung wurden durch ein überaus gelungenes Fest vergessen gemacht. Oberwachtmeister Rudolf Schwarz dankte in diesem Fall Gitta Pecher für die Einladung und überreichte symbolisch für eine Brücke über ihren Gartenteich, ein Brett und ein Paket Schrauben.

Klaus Rohlfing mit seinem Team von der Kotelettschmiede sorgte für den reichlichen Gaumenschmaus. Für Aufregung zu später Stunde sorgte eine kräftige Windböe, die das Zelt fast in Nachbars Garten beförderte. Da die Stangen derart verbogen waren, wurde das Zelt von den Gastgebern und noch vorhandenen Gäste abgebaut. Verletzt wurde zum Glück niemand. Trotz spätem Schrecken klang der Abend harmonisch aus.