Ein Wochenende voller Höhepunkte

Ein Wochenende voller Höhepunkte

Ein Wochenende voller Höhepunkte 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Bürger Eskadron an drei Tagen im Einsatz

Der Bürger Eskadron stand im September ein ereignisreiches Wochenende bevor. Es begann am Freitag mit der Wahrnehmung einer schon im vergangenen Jahr ausgesprochenen Einladung auf dem Hof von OLt Dieter Thäsler. Der dortige Appell stand unter dem Motto  „Turniervorbereitung Springpferdeprüfung“. Zahlreiche Kameraden der Eskadron folgten der Einladung und genossen auf dem Anwesen einen Appell der etwas anderen Art. Begonnen wurde mit einer Besichtigung der Hof- und Stallanlage. Danach ging es weiter zum Reitplatz, wo trotz widriger Wetterverhältnisse eine Springvorführung unter der Leitung von OLt Dieter Thäsler dargeboten wurde. Alle Kameraden zeigen sich beeindruckt von der Qualität der Pferde und der Springprüfungen. Danach folgte ein Imbiss in der „Sattelkammer“ des Hauses Thäsler. Nachdem sich alle Kameraden gestärkt hatten, folgte der Programmpunkt „Appell“ mit den Terminen und offiziellen Angelegenheiten. Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein und netten Gesprächen aus.

Weiter ging es dann am Samstag zum Ausritt der „Eskadron Petershagen“. Zum dritten Mal folgte die Bürger Eskadron der Einladung der befreundeten Einheit aus Petershagen. Bei herrlichem Sonnenschein traf man sich auf dem Hof vom Rittmeister Christian Uphoff in Eldagsen. Nach der Begrüßung und einem Imbiss wurden die Pferde gesattelt und die Kutschen angespannt. Ab ging es in die Eldagser Heide über Wiesen und Felder zum ersten Treffpunkt. Dort stand eine Rast mit kleiner Stärkung an. Als weiterer Höhepunkt erwies sich der Zwischenstopp an der Gartenhütte der Familie Andreas Gräper. An einem einmalig schönem ehemaligen Baggersee genoss man den Aufenthalt. Den Wunsch einer Abkühlung konnten der Adjutant, der Spieß und der Futtermeister der Eskadron nicht widerstehen. Kurzerhand sprang man in den Badesee. Das wollte der Chef der Eskadron Petershagen nicht auf sich sitzen lassen und folgte dem Trio. Auf dem Hof in Eldagsen wieder angekommen, wurden zuerst die Pferde versorgt. Danach begann das schon legendäre Grillen mit Musik und Tanz in dem zur „Partyhochburg“ umgebauten Hühnerstall, wo bis spät in die Nacht gefeiert wurde. Es war wieder einmal eine einmalig schöne Sache, die alle Kameraden sehr genossen haben.

Das Wochenende war für die Bürger Eskadron noch nicht vorbei. Es folgte der Sonntag mit dem Bataillons-Vergleichsschießen. Leider forderten die zwei ereignisreichen Tage ihren Tribut. Trotz aller Anstrengungen gelang es dem Kameraden Nikolai Köhn den dritten Platz in der Einzelwertung zu erreichen. So klang dann am Sonntag ein Wochenende voller Höhepunkte für die Bürger Eskadron aus.