Die 4. Bürgerkompanie zieht Bilanz!

Die 4. Bürgerkompanie zieht Bilanz!

Die 4. Bürgerkompanie zieht Bilanz! 380 264 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Jahreshauptversammlung am 13.02. in Anwesenheit des Stadtmajors.

Erfolgreiches Jahr 2008 für die „Eiserne Vierte“ war die Meinung des Kompaniefeldwebels in seinem Jahresbericht. Doch vorher wurden alle Regularien einer Jahreshauptversammlung absolviert. Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer wurden Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.

Zu Sergeanten wurden befördert die Unteroffiziere Karsten Kuckuck, Frank Windheim und Klaus Gerund. Zu Vizefeldwebeln wurden befördert die Sergeanten Michael Möhring und Hans Günter Becker und zum Ehrenvizefeldwebel wurde befördert der 2. Freischießenkönig Vizefeldwebel Siegfried Heuke. Danach wurden vom Kompaniechef Gerhard Klingler an alle Kameraden die beim Freischießen eine „10“ geschossen hatten, die Schießscheibe und ein Erinnerungsbecher mit Gravur, übergeben. Und das waren immerhin 13 Kameraden, eine doch recht stattliche Anzahl die eine 10 getroffen hatten, merkte der Kompaniechef an.

Danach erfolgte die Übergabe der Kompanieschießspange. Bronze – erhielt Florian Wiegandt, Gold – Thorsten Kammeyer, Gold 5 – Kompaniechef Gerhard Klingler, Gold 10 – Wolfgang Fricke und Kompaniefeldwebel Hans Jürgen Vogler. Die Pokalgewinner des letzten Jahres waren, Schießpokal – Rudi Kempa, Skatpokal – Hans Günter Becker und Knobelpokal – Florian Wiegandt.

Gewählt wurden außerdem neue Vertrauensmänner sowie der 2. Kassenprüfer. Die Goldene Kompanienehrenadel wurde an den Ehrenfeldwebel Friedhelm Wiese überreicht.

Da der Stadtmajor und seine Adjutanten anwesend waren, kam Stadtmajor Klaus Piepenbrink natürlich zu Wort. Er richtete sich in seiner Ansprache an die Kompaniemitglieder der „Eisernen Vierten“ und brachte seine Freude zum Ausdruck hier eine nach vorn orientierte und gut aufgestellte Kompanie vorzufinden, ebenso wie die Tatsache das die 4.Kompanie sich für Bataillonsaufgaben engagiert und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung steht. Des Weiteren befand er, das der Einzug in das St.Pauli Kloster in der Alten Kirchstraße einer der besten Entschlüsse der Kompanie in den letzten Jahren war und wünscht auch weiterhin gutes gelingen in diesen Räumen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung hielt dann der Kompaniefeldwebel Hans Jürgen Vogler seinen Jahresbericht. Erfolgreich waren wir beim Freischießen 2008 mit dem 2.König Siegfried Heuke und ebenso erfolgreich das neue Standquartier auf dem Kleinen Domhof. Er ging noch einmal auf alle Veranstaltungen im letzten Jahr, sowie auf die Kompaniedaten wie Mitgliederzahl und diverse Geburtstage ein. Er dankte den Kameraden für die Unterstützung und Mitarbeit im Jahr 2008 und die gewissenhafte Dienstausführung beim Freischießen.