General-Appell bei den „Reben“

General-Appell bei den „Reben“

General-Appell bei den „Reben“ 380 200 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Im Mittelpunkt des General-Appells der 3. Bürgerkompanie im Rebenkeller standen Jahresberichte und Ehrungen.

Gleich nach den Regularien verlas der Kompaniechef einen herzlichen Dankesbrief vom Kinderhospiz in Minden, in dem die Leiterin Frau Glücks noch einmal ihre Arbeit beschreibt und zum Ausdruck bringt, dass die von der 3. Kompanie erhaltene Spende dort eine sehr gute Verwendung finden wird.

Die Jahresberichte der einzelnen Stabsmitglieder ließen in kurzen Rückblicken noch einmal das Jahr 2008 mit all seinen Veranstaltungen und Höhepunkten Revue passieren.

Neben dem Mindener Freischießen, Frühjahrswanderung, Sommernachtsgartenfest sowie dem Jahresausklangs-Frühschoppen im Preußenmuseum, war ohne Zweifel die Kompaniefahrt nach Thüringen, der Höhepunkt des Jahres. Weitere Highlights waren das Amtmeister- Stolte- Pokalschießen und die Ausmärsche bei den befreundeten Kompanien in Todtenhausen, Barkhausen und Leteln.

Trotz der überwiegend positiven Bilanz gab es auch ein paar kritische Anmerkungen vom “Spieß“ Rüdiger Mayer zu der leicht sinkenden Teilnahmebereitschaft der Chargierten an den verschiedenen Diensten. Für die Schießwettbewerbe gilt dieses jedoch nicht, denn der Schieß-Unteroffizier Eugen Gawelczyk konnte allein 11 Kameraden mit der Bataillons-Schießleistungsspange in Gold und 20 Kameraden mit der Kompanie-Schießleistungsspange in Gold auszeichnen.

Als nächste Termine stehen das Frühlingsfest zu „Ehren der Damen“ im Restaurant „Witwe Bolte“ am 21. März sowie die traditionelle Frühjahrswanderung im Wiehengebirge am 29. März 2009 an.