3. Bürgerkompanie auf Spurensuche der „Schlacht bei Minden“

3. Bürgerkompanie auf Spurensuche der „Schlacht bei Minden“

3. Bürgerkompanie auf Spurensuche der „Schlacht bei Minden“ 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

40 Mitglieder der Rebenkompanie haben eine hochinteressante Führung zur „Schlacht bei Minden“ erlebt.

Unter der Führung des äußerst versierten Militärhistorikers Markus Stickdorn erlebten sie einen ungemein spannenden und fachlich sehr kompetent gestalteten Tag, der die Geschehnisse um die Schlacht und den historischen Tag anschaulich begreifbar machte.

Beginnend mit einer Basisinformation im leider für den Publikumsverkehr immer noch geschlossenen Preußen-Museum ging es zu einem strategischen Aussichtspunkt am Fuße des Kaiser-Wilhelm-Denkmals.

Die nächste Station war eine kräftige Stärkung bei den Freunden aus Barkhausen an ihrem Schützenhaus, um dann am Nachmittag die wichtigsten Punkte auf dem eigentlichen Schlachtfeld von damals abzufahren. Markus Stickdorn wusste seine Zuhörer mit zahlreichen Einzelheiten und Anekdoten aus der für Minden so bedeutenden Zeit zu fesseln und zu begeistern.

Zum Abschluss hatte Kompaniekamerad Hauptmann Wolf Domeier alle Teilnehmer in seinen Garten eingeladen. Gelegenheit, um  die Informationen des Tages ausführlich Revue passieren zu lassen.