18. Auflage vom Auftakt zum Freischießen findet am Sonntag, 30.Juli, statt

18. Auflage vom Auftakt zum Freischießen findet am Sonntag, 30.Juli, statt

18. Auflage vom Auftakt zum Freischießen findet am Sonntag, 30.Juli, statt 380 97 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Unter den Eichen am Fort C mit der Ersten

Minden. Zum 18. mal lädt die 1. Bürgerkompanie im Mindener Bürgerbataillon am 30. Juli 2006 ab 10.30 Uhr zum „Auftakt zum Freischießen“ ein.

Im Jahre 1968 feierten die „Kornblumenträger“ unter dem damaligen Hauptmann und Kompaniechef Klaus Marowsky und dem Spieß Hermann Kreienberg den ersten Auftakt zum Freischießen auf dem Hof der Firma Höltkemeyer an der Viktoriastraße (heute WEZ-Zentrale). 1970 fand er ebenfalls dort statt. Die 1. Kompanie betrachtet diese Veranstaltung als eine gesellschaftliche Aufgabe. Es sollten zu den Bürgern Kontakte hergestellt und vertieft werden. Das Fest war ein voller Erfolg und wird seitdem alle zwei Jahre 2 Wochen vor dem Freischießen gefeiert.

Im Jahre 1971 nahm sich die 1. Bürgerkompanie des Geländes unter den Eichen am Fort C an. Unter Mitwirkung der Stadt Minden wurde das Gelände gesäubert, gerodet und Wege angelegt. Desweiteren wurden Spielgeräte für die Kinder aufgestellt. Es entstand ein Platz zur Erholung der Bevölkerung des rechten Weserufers. So war es naheliegend, dass die 1. Bürgerkompanie ihren „Auftakt zum Freischießen“ dort unter den Bäumen feiert. Im Jahre 1972 wurde der Auftakt zum Freischießen erstmalig am Fort C gefeiert.

Auch in diesem Jahr ist für allerlei Kurzweil gesorgt. Erbsensuppe, Kulinarisches vom Holzkohlegrill sowie Getränke sorgen für das leibliche Wohl. Eine Tombula mit wertvollen Preisen wartet auf die Besucher. Da bei der 1. Bürgerkompanie das Wetter immer mitspielt, kann man davon ausgehen, dass viele Familien an dem Sonntag den Weg zum Fort C finden und sich mit den „Kornblumenträgern“ auf das Freischießen 2006 einstimmen. Info´s erhalten sie unter email: 1.kompanie-mbb@teleos-web.de.