Ein Einblick in die Braukunst

Ein Einblick in die Braukunst

Ein Einblick in die Braukunst 380 245 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die „Eiserne Vierte“ besucht die Einbecker Brauerei und Stadt Einbeck

18 Kameraden der 4. Kompanie sowie 3 Frauen trafen sich kürzlich am Königswall, um Einbeck einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Kamerad Thorsten Hunger hatte sich zur Verfügung gesellt, den Bus zu fahren. Am Ziel angekommen, unternahmen die Kameraden einen Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Geführt und bestens informiert wurden sie durch einen hiesigen Stadtführer. Anschließend ging es zur Brauerei Einbeck. Braumeister Knut Kähling führte die Mindener Gruppe durch den Brauereibetrieb. Er zeigte und erklärte, wie das Bier (Urbock) gebraut und vertrieben wird, wie Flaschenbier und Fassbier abgefüllt werden. Danach ging es in den Braukeller zur Verköstigung. Herrlich frisches Pils sowie Einbecker Urbock (Maibock) wurden in Tonkrügen vom Fass gezapft. Dazu wurde ein Imbiss in Form von belegten Schnittchen gereicht. Die Stimmung war hervorragend. Gegen Abend brachen die Kameraden dann wieder nach Hause auf. Ein Deputat von 4 Kisten Urbock wurde für die Heimfahrt mitgenommen. Hierfür galt der Dank dem Braumeister. Einhellige Meinung der Kameraden der „Vierten“: das war ein gelungener Tag.