Zwei Mitmarschierer sind die Könige beim Bilderbuch-Freischießen in der Innenstadt

Freischießen 2022 - die Könige

Zwei Mitmarschierer sind die Könige beim Bilderbuch-Freischießen in der Innenstadt

Zwei Mitmarschierer sind die Könige beim Bilderbuch-Freischießen in der Innenstadt 2560 1920 Mindener Bürgerbataillon e.V.
Jubel um Lukas Eberhardt (rechts) und Axel Gieseking (links)

 

Was für eine Rückkehr in die Innenstadt beim Freischießen des Mindener Bürgerbataillons! Das Sommerwetter meinte es wahrlich gut mir den Besuchern und den neun Einheiten, die zwei Mitmarschierer als neue Könige bejubelten.

 

Erste Majestät wurde der 22-jährige Soldat Stabsunteroffizier Lukas Eberhardt als Mitmarschierer des Eskadron, die damit Königskompanie ist. Die Abweichung seiner Zehn vom Zentrum betrug ganze 19,8 Tausendstel. Über die Zweite Majestät freut sich die 5. Kompanie, bei der Stabsgefreiter Axel Gieseking (30) mitmarschierte und mit 49,2 Tausendstel die zweitbeste der insgesamt 126 Zehnen in der Rathaustiefgarage schoss. 446 Schützen hatten es versucht, bei der Proklamation gekrönt zu werden.

 

Nach den vier tollen Tagen waren sich alle einig: Die Rückkehr in die Stadt hat sich gelohnt. Der scheidende Stadtmajor Heinz Joachim Pecher sprach vom „Wohnzimmer“ des Bürgerbataillons, in dem sich auch die Gäste und Besucher wohlfühlten, wie der Blick in die Quartiere und nicht zuletzt auf die Tanzflächen am Freitag- und Samstagabend vor der Livemusik bewies. Zudem hatten sich am Samstag beim Parademarsch mit 1222 Personen wieder zig Mindener an den Straßen der Innenstadt versammelt. Und auch das Freischießen für Kids, das 20 Jahre besteht, war mit dem Auftritt von Volker Rosin wieder ein voller Erfolg. Diesmal war auch Handball-Bundesligist GWD Minden mit einem Stand vertreten und spendierte Eintrittskarten für die besten Schützen des Kinderkönigsschießens. „Es lebe das Freischießen 2024“, hieß es schließlich wieder bei der traditionellen Abschiedszeremonie, dem Großen Zapfenstreich, auf dem Simeonsplatz.