Trauer um Rittmeister Otto Kiel

Trauer um Rittmeister Otto Kiel

Trauer um Rittmeister Otto Kiel 150 150 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die Bürger-Eskadron trauert um Rittmeister Otto Kiel, der im Alter von gesegneten 88 Jahren am 20. August 2016 verstarb. Mit ihm verlieren wir einen treuen Kameraden und guten Freund.

Otto Kiel trat am 5. Juli 1954 als Kavallerist in die Bürger-Eskadron ein – in eine Eskadron, die wir heute nur noch aus Erzählungen der alten Kameraden kennen. So benötigte er damals noch einen Bürgen, der für den neu aufzunehmenden Kamerad im Wort stand. Auch musste er sich den Offizieren der Schwadron persönlich mit seiner Frau vorstellen. Seine Mitgliedschaft sollte 62 Jahre andauern. Für seine Verdienste um die Schwadron und das Bataillon trug er sich in das Ehrenbuch der Eskadron und das des Bürger-Bataillons ein. Zudem erhielt er den Bataillonsorden.

So ist es nicht verwunderlich das Otto Kiel ein Mensch war, dem Tradition besonders wichtig gewesen ist. Er besaß ein immenses Wissen um die Geschichte der Schwadron; wenn man eine Frage hatte konnte, man ihn immer ansprechen, er konnte sie gewiss beantworten. So war er bei der Erstellung des Buches anlässlich des 200jährigen Bestehens der Bürger-Eskadron eine wertvolle Hilfe, konnte er doch manch Begebenheit wiedergeben und die Personen auf alten Fotos benennen. Wie sagte einer der Kameraden: „Mit den Fotos müssen wir zu Otto, der kennt sie alle.“

Ein letztes Mal wollen wir Danke sagen für all das, was er für unsere Gemeinschaft getan hat. Seiner Familie gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.