Thorsten Hunger neuer Spieß der „Twoten“

Thorsten Hunger neuer Spieß der „Twoten“

Thorsten Hunger neuer Spieß der „Twoten“ 800 522 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Sommer-Wetter, die herrliche Kulisse des BZA-Innenhofs und mehr als 150 Gäste haben für einen passenden Rahmen beim Spießwechsel der 2. Kompanie im Mindener Bürgerbataillon gesorgt. Feldwebel Dirk Sork gab die Verantwortung nach fast fünf Jahren an Vizefeldwebel Thorsten Hunger weiter.

Dirk Sork hatte das Amt beim Freischießen 2008 übernommen. Zwei Jahre später durfte er sich als Spieß mit Kevin Mohrhoff über einen Freischießen-König aus seiner Kompanie freuen. „Ich habe das Spießamt gerne ausgeübt. Mit Thorsten Hunger übernimmt mein Wunschnachfolger“, sagte Feldwebel Sork.

Hauptmann und Kompaniechef Volker Krusche würdigte den Einsatz des scheidenden Feldwebels: „Nach gerade einmal dreijähriger Zugehörigkeit zur Kompanie zum Spieß ernannt, ist es auch das Verdienst von Dirk Sork, dass unsere Einheit sich heute in erstklassiger Verfassung präsentiert.“ Als Dankeschön überreichte der Kompaniechef dem bekannten DJ Dirk Sork unter anderem  eine Kopie der Goldenen Schallplatte für die  Doppel-LP „Blaues Album“ der Beatles.

Im Anschluss ließ Feldwebel Sork die 2. Kompanie zum Spießwechsel antreten. Hauptmann Krusche und Stadtmajor Heinz-Joachim Pecher nahmen die offizielle Zermonie vor und reichten die Spießkette an VFw Thorsten Hunger weiter. Der Stadtmajor beförderte Dirk Sork zum Ehrenfeldwebel und Thorsten Hunger zum Feldwebel. Außerdem erhielt Dirk Sork den Bataillonsorden in Gold. Als ehemaliger, langjähriger Spieß der Junggesellen-Kompanie hat Hunger bereits einige Erfahrung mit diesem Amt gesammelt.

Stadtmajor Pecher hieß Thorsten Hunger in seinem Amt herzlich Willkommen: „Wie ich Dich kennengelernt habe, bist Du auf Grund Deiner Vorkenntnisse in unserem Bataillon bestens gerüstet und vorbereitet für diese neue Herausforderung.“