Skat- und Knobelabend der „Eisernen Vierten“

Skat- und Knobelabend der „Eisernen Vierten“

Skat- und Knobelabend der „Eisernen Vierten“ 800 530 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die 4. Kompanie hatte ihre Kameraden, Mitmarschierer, Freunde aus der Patenkompanie der Bundeswehr sowie der 1. Kompanie Hausberge zum alljährlichen Skat- und Knobelabend ins Sankt Pauli-Kloster eingeladen.

Nach einer kurzen Kompanie-Versammlung wurden die Mitspieler auf die Tische verteilt und die Karten beziehungsweise Knobelbecher freigegeben. In drei Runden Knobeln sowie zwei Runden Skat wurden die Sieger ermittelt.

Im Knobeln gewann Feldwebel Stefan Wieland von der befreundeten Kompanie aus Hausberge, gefolgt von Leutnant Mario Woidschützke und Oberleutnant Florian Wiegandt. Im Skat siegte Stabsfeldwebel Carsten Bartsch (Bundeswehr), gefolgt von Ehrenvizefeldwebel Gernot Schladitz und Unteroffizier Jürgen Wunderlich.

Nach alter Tradition werden die besten Spieler der 4. Kompanie mit einem Wanderpokal bedacht, somit freuten sich Mario Woidschützke und Gernot Schladitz über die Trophäen.

Für alle Beteiligten gab es wieder eine tolle Auswahl an Preisen. Weil diesmal sogar ein paar Präsente übrigblieben, wurden diese im Anschluss versteigert.

Für die Organisatoren gab es wieder einmal Lob und Anerkennung, ein Dank galt den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, welche Preise zur Verfügung gestellt hatten.