Rosenorden an „Mücke“ Zander

Rosenorden an „Mücke“ Zander

Rosenorden an „Mücke“ Zander 800 534 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die 5. Kompanie des Mindener Bürgerbataillons hat Ehrentambourmajor Karl-Emil „Mücke“ Zander mit ihrer höchsten Auszeichnung, dem Rosenorden, geehrt. Außerdem wurde Thomas Pfeiffer als neuer Unteroffizier aufgenommen

Hauptmann und Kompaniechef Martin Deutel würdigte in seiner Laudatio am Wachtag des Freischießens die vielfältigen und langjährigen Verdienste Zanders zum Wohle der Kompanie und des gesamten Bataillons. Insbesondere gelte dies für die ausgezeichnete Arbeit in der Musikkommission des Mindener Bürgerbataillons.

Sergeant Gerhard Meinert erhielt aufgrund seines innovativen Einsatzes für die Kompanie insbesondere bei der Bewirtschaftung der vergangenen vier Freischießen das Verdienstkreuz in Silber. Die Ehrenvizefeldwebel Heinz Pruschinski und Alfred Riechmann bekamen von Stadtmajor Klaus Piepenbrink den Bataillonsorden des Mindener Bürgerbataillons verliehen.

Eine weitere Besonderheit war die Neuaufnahme des Bürgers Thomas Pfeiffer. Seit 1974 ist keine Vereidigung über der Fahne anlässlich eines Freischießens in der Rosenkompanie mehr durchgeführt worden. Diese Ehre wurde dem neuen Kameraden der „Rosenkompanie“ nun zuteil. Als ausmarschierender Bürger trat er zusammen mit der Fahnengruppe vor die Front und wurde zum Unteroffizier befördert.