Patenkompanie gewinnt das Vergleichsschießen

Patenkompanie gewinnt das Vergleichsschießen

Patenkompanie gewinnt das Vergleichsschießen 800 533 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die Patenkompanie „Stabszug des Panzerpionierbataillons 130“ hatte die 3. Kompanie zum Vergleichsschießen in die Herzog-von-Braunschweig-Kaserne eingeladen.

Nach der Begrüßung durch Hauptmann Falko Borgas und Hauptfeldwebel Sandra Höhne wurden drei Gruppen gebildet. Die Teilnehmer der ersten Gruppe stellten zunächst ihr Können im Schießkino unter Beweis. Geschossen wurde sitzend aufgelegt mit dem G36 und stehend freihändig mit der P8.

Um den anderen Teilnehmern die Wartezeit zu verkürzen, gab es für die zweite Gruppe eine Führung durch die Historie der Mindener Pioniere. Währenddessen erhielt die dritte Gruppe einen Überblick über verschiedene Waffen und Sprengsätze.

Nachdem jede Gruppe diese drei Stationen durchlaufen hatte, konnten sich die Teilnehmer am leckeren Grillbuffet stärken. Im Anschluss wurden die Siegermannschaft – die Bundeswehrpatenkompanie –  und die besten Einzelschützen bei der Siegerehrung prämiert.