Bataillon

Einleitung

Einleitung für die Bataillons-Homepage

Zunächst muss einmal etwas gesagt werden, was für uns als Angehörige des Bürgerbataillons ganz selbstverständlich ist, von Außenstehenden – besonders von Jüngeren – aber nicht ohne weiteres verstanden wird. Wir – d. h. das Mindener Bürgerbataillon – waren über Jahrhunderte die Gesamtheit der wehrfähigen Bürger Mindens (vom 18. – 60. Lebensjahr), die in Kriegszeiten die Mauern ihrer Stadt verteidigten. In Krieg und Frieden hatten wir die Aufgabe der Feuerwehr (bis 1919). Daher unsere militärische Tradition.

Wir waren und sind keine Truppe, aber eine Einheit der Stadt für die Stadt. Unsere Stadtoffiziere werden noch heute von der Offiziersversammlung gewählt, vom Stadtmajor dem Bürgermeister vorgeschlagen und bekommen von diesem in einer feierlichen Offiziers-Versammlung – wie in alten Zeiten – ihr Offiziers-Patent. Während aber in früheren Zeiten die Satzungen des Magistrats für das Mindener Bürgerbataillon mit Strafbestimmungen für die Nichtbefolgung versehen waren, gilt heute für das Mindener Bürgerbataillon intern das Prinzip der freiwilligen Unterordnung.

Die Geschichte unserer altehrwürdigen Institution ist viele Jahrhunderte alt und hat seine Anfänge im Dunkel des Mittelalters. Columbus hatte noch nicht Amerika entdeckt, als unsere Stadt bereits befestigt war und die Bürger zu Wehrdiensten herangezogen wurden.

Eine Stadt am Strom war von alters her ein bevorzugter Siedlungsplatz. Aber diese Stätten waren durch zweierlei verwundbar, einmal von außen, da auch Feinde die bevorzugte Lage erkannten, zum anderen von innen, durch enge Bebauung, denn Feuersbrünste legten mitunter ganze Stadtteile in Schutt und Asche. Gegen diese Feinde von außen und innen setzten sich die Bürger zur Wehr und schufen so in fernen Tagen die Wurzeln unseres Bürgerbataillons. Diese Wurzeln sichtbar zu machen, zu bewahren und für die Nachwelt zu erhalten, ist Anliegen dieser Homepage, denn wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft.

In der Historie unserer Stadt gibt es nur wenig Vergleichbares, was Jahrhunderte überdauert hat. Deswegen sind wir, das Mindener Bürgerbataillon, heute besonders bewegt, auf über 300 Jahre Freischießen zurückblicken zu können. Wir können stolz sein auf unsere Tradition, gerade weil sie heute noch lebendige Gegenwart ist.

Diese Homepage wendet sich sicherlich nicht nur an die Angehörigen des Bataillons und seine treuen Mitmarschierer, sondern an alle Bürger unserer 1000jährigen Stadt und die vielen interessierten Besucher unserer Seiten in und außerhalb von Deutschland. Vieles Wissenswerte aus unserer Geschichte möchten wir vermitteln. Vielleicht gelingt es uns auch Interesse für jahrhundertealte Tradition zu finden.