1. Kompanie / Mitmarschierer

Mitmarschierer

Die 1. Bürgerkompanie und ihre Gewehrträger (Mitmarschierer)

In den letzten Jahren konnte die 1. Kompanie im Mindener Bürgerbataillon stets auf eine große Zahl an Mitmarschierern stolz sein. Sie haben die Kornblumenträger tatkräftig bei der Ausübung anfallender Arbeiten, nicht nur beim Freischießen, unterstützt. Allerdings muss man feststellen, dass vielen Einwohnern der Stadt Minden die Bedeutung der Mitmarschierer im Bürgerbataillon gar nicht recht bewusst ist. Um aktiv am Geschehen rings um das Freischiessen teilzunehmen, ist eine Mitgliedschaft in einer Kompanie nicht nötig. Es genügt, männlicher Einwohner der Stadt Minden zu sein und die Kompanie als Mitmarschierer zu begleiten. Da sie im Rahmen der Märsche an den Freischießen-Tagen ebenfalls mit schwarzem Anzug und Zylinder unterwegs sind, erkennt man sie an ihren weißen Fliegen und den Holzgewehren. Egal ob Jung oder Alt jeder, der Interesse an der Erhaltung der Tradition des Mindener Bürgerbataillons hat und eine kameradschaftliche Haltung mitbringt, ist gern gesehen.

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres hat somit jeder männliche Mindener Bürger die Möglichkeit König des Freischießens zu werden.

Der Kreis der Mitmarschierer der 1.Kompanie umfasst zur Zeit etwa 50 Kameraden jeden Alters. Allein die Tatsache, dass es Mitmarschierer gibt, die inzwischen 40 Jahre und länger treu zur Seite “ ihrer “ Ersten stehen, verdeutlicht, dass es durchaus interessant sein kann, am Kompanieleben teilzuhaben. So sind selbstverständlich alle Mitmarschierer stets zu Veranstaltungen der Kompanie eingeladen. Daher ist auch die Beteiligung bei gemeinsamen Skat- und Knobelabenden, beim Schießen und bei Veranstaltungen im Rahmen des Freischießens, wie Auftakt oder Gewehrreinigen stets gern gesehen. Zum Freischießen wird unter den Mitmarschierern ein Pokal ausgeschossen, den derjenige erhält, der beim Königsschießen den besten Schuss abgibt. Im Jahre 2000 war das der Ehrenstabsgefreite Klaus Esser.

Speziell für junge Mitmarschierer veranstalten die Kornblumenträger regelmäßig ein Zeltlager im Innenhof des Fort C. Unter Aufsicht werden hier die Zelte aufgeschlagen und gemeinsam ein leckeres Essen gezaubert. Für viele Teilnehmer ein unvergessliches Ereignis.

Auch in diesem Jahr hoffen die Kameraden der 1. Kompanie wieder auf die Unterstützung möglichst vieler Mitmarschierer. Selbst wer zur Zeit noch nicht aktiv am Freischießen teilgenommen hat, kann sich vollkommen unverbindlich mit den Kameraden der Kompanie in Verbindung setzen, um vielleicht ein wenig mehr darüber zu erfahren.

Sprecher der Mitmarschierer ist

Ehrenstabsgefreiter Helmut Kayser
Telefon 0571/9419488


1. Kompanie Mitmarschierer

Mitmarschierer


EStGefr Hans-Dieter Bonorden


EStGefr Horst Brinkmann


EStGefr Manfred Drinkhut


EStGefr Klaus Esser


EStGefr Hans Grunewald


EStGefr Friedhelm Hartmann


EStGefr Horst Höwler


EStGefr Helmut Kayser


EStGefr Willi Kurczewski


EStGefr Karl-Heinz Küster


EStGefr Kurt Schwagmeier


EStGefr Klaus Stange


EStGefr Winfried Wehrmann


EStGefr Patrik Wolf


EStGefr Erwin Zell


StGefr Wolfgang Wehking


StGefr Sascha Wilking


StGefr Heiner Becker


StGefr Thomas Gühlke


OGefr Mirko Faust


OGefr Dieter Gräfen


OGefr Manfred Huck


OGefr Günter Krah


OGefr Daniel Marburger


OGefr Gregor Marburger


OGefr Jens-Ulrich Rohde


OGefr Christian Sander


Gefr Eike Albers


Gefr Tobias Hahne


Gefr Tilman Schöne


Gefr Kevin-Stuart Carstens


Gefr Jannik Heimann


Gefr Michael Lem


Gefr Jens Krause


Bürger Henning Becker


Bürger Sven Edel


Bürger Daniel Groß


Bürger Philippe Hemmerling


Bürger Simon Ludwig


Bürger Uwe Magis


Bürger Davor Morgan


Bürger Dejan Morgan


Bürger Alexander Steigerwald


Bürger Kunat Tignath


Bürger Sebastian Woldt


Bürger Karl Fortenbach (Oberstleutnant a.D.)