Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie – Die Grimpen

Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie – Die Grimpen

Jahreshauptversammlung der VI. Bürgerkompanie – Die Grimpen 380 250 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Traditionsgemäß findet am 18. Januar jeden Jahres die Jahreshauptversammlung der Grimpen statt.

Hauptmann Dieter Lehzen hatte wieder auf sein Gehöft in Kutenhausen eingeladen, wo Kompaniechef Hauptmann Horst-Günter Dorau eine stattliche Anzahl von Kompaniekameraden begrüßen konnte. Sein besonderer Gruß galt der Vertretung der Patenkompanie 3./130 mit dem Kompaniechef Hauptmann Carsten Erdmann und Stabsfeldwebel Fritz-Günter Vogt.

Die Berichte des Kompaniechefs und des Kompaniefeldwebels waren schnell erledigt. Die Freunde war groß, dass der Vizefeldwebel Jürgen Gronert beim Freischießen 2008 die erste Königswürde errungen hatte und damit die Grimpen zur Königskompanie gemacht hatte.

Dem Kassierer Unteroffizier Thobias Gumtz wurde durch die Kassenprüfer eine tadellose Kassenführung bescheinigt, so dass dem Kompanievorstand einstimmig die erforderliche Entlastung erteilt werden konnte.

Nach den üblichen Regularien einer Jahreshauptversammlung beförderte Kompaniechef Hauptmann Dorau die Unteroffiziere Thobias Gumtz und Thomas Horn zu Sergeanten und überreichte Ihnen die Beförderungsurkunden.

Mit Spannung wurden die Ergebnisse der Übungsschießen des Jahres 2008 erwartet, Schießunteroffizier Joachim Stricker gab die Ringzahlen und die Plazierungen bekannt

1. Platz Vizefeldwebel Rüdiger Görlich 144 Ring
2. Platz Unteroffizier Wolfgang Nagel 142 Ring
3. Platz Vizefeldwebel Joachin Stricker 142 Ring

Der Wanderpokal von BE-Reisen ging an Rüdiger Görlich.
Außerdem erhielten der Sieger und die Zwei auf dem Treppchen jeder einen Bierstiefel.

Zum Abschluss der Versammlung wurden dann die schmackhafte Hackepillos serviert aber das ist bei den Grimpen auch schon Tradition.