Jahreshauptversammlung der 3. Bürgerkompanie

Jahreshauptversammlung der 3. Bürgerkompanie

Jahreshauptversammlung der 3. Bürgerkompanie 380 181 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Schießehrungen, Beförderungen und eine Neuaufnahme standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der 3. Kompanie des Mindener Bürgerbataillons.

Kompaniechef Hauptmann Burkhard Beyer bedankte sich in seinem Rückblick bei seinen Kameraden und den Vertretern der Patenkompanie StKp PiBrig 100 für die geleistete Arbeit, die dazu beigetragen hat, das vergangene Jahr so erfolgreich zu gestalten. Des Weiteren freute sich Beyer über die gelebte Freundschaft zu den befreundeten Kompanien aus Barkhausen, Petershagen, Leteln, und Todtenhausen, die sich auch zahlreich beim Ausmarsch zum Freischießen beteiligten. Zum Abschluss wies er auf die traditionelle Frühjahrswanderung im März hin, die im Kreis der Kameraden und geladenen Gäste sicherlich wieder eine runde Sache sein wird.

Kompanie-Feldwebel Rüdiger Mayer stellte fest, dass bei den 117 Mitgliedern ein sehr guter Altersdurchschnitt erreicht wurde, und das Miteinander generationsübergreifend funktioniert. Kassierer Sergeant Helmut Niemann wurde nach seinem Bericht von den Kassenprüfern vorbildliche und übersichtliche Arbeit bescheiningt. Die Entlastung des Kassierers und der Kompanieführung erfolgte einstimmig.

Schießunteroffizier Vizefeldwebel Eugen Gawelczyk gab die Schießergebnisse bekannt und vergab die Abzeichen und Pokale. In der Bataillons-Wertung erreichten zehn Kameraden Gold, 15 Silber und ein Mitglied das Abzeichen in Bronze. Ehrenvizefeldwebel Edgar Franke schaffte die 15. Wiederholung für das goldene Schießabzeichen. Die Vizefeldwebel Jochen Krogel und Karl-Heinz Laschewski erfüllten zum ersten Mal die Bedingungen für das goldene Bataillons-Schießabzeichen. Im Kompaniewettbewerb errangen 27 Kameraden Gold, 18 von ihnen erhielten einen Pokal. Erstmals Gold bekamen die Unteroffiziere Dirk Ulrich und Gunnar Fleßner. Vizefeldwebel Hans-Joachim Wimmer bestätigte mit seiner zehnten Wiederholung des goldenen Abzeichens seine konstanten Schießleistungen.

Hauptmann Beyer beförderte Dr. Rolf Lammermann zum Vizefeldwebel, Olaf Klöpper, Dieter Pockrandt und Markus Ruhe zu Sergeanten. Beim Ehrenvizefeldwebel Manfred Kanehl bedankte sich der Hauptmann für seine geleistete Arbeit und Einatzbereitschaft und ehrte ihn mit der Kompanienadel in Gold für 30-jährige Mitgliedschaft. Als neuer Kamerad wurde nach einstimmiger Wahl Unteroffizier Andre Fleßner aufgenommen und erhielt das Patent von Kompaniechef Burkhard Beyer. Die Chargiertensprecher Ehrenvizefeldwebel Karl-Heinz Kutzner und Vizefeldwebel Andreas Bischoff wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Vertreter der 3. Kompanie in der Kommission Öffentlichkeitsarbeit ist Vizefeldwebel Eugen Gawelczyk, der Ehrenfeldwebel Günter Everding ablöst.

In diesem Jahr plant die 3.Kompanie wieder einen Ausflug. Das Ziel soll Cala Ratjada auf Mallorca sein.