Eine Legende kommt wieder. Weser-Pils Verkostung am 21.01.2010

Eine Legende kommt wieder. Weser-Pils Verkostung am 21.01.2010

Eine Legende kommt wieder. Weser-Pils Verkostung am 21.01.2010 380 250 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Die 1. Majestät des Freischießens 2008, Ehren-Vizefeldwebel Jürgen Gronert, hatte Angehörige der VI. Bürgerkompanie, Freunde und Kameraden aus den anderen Einheiten des Mindener Bürgerbataillons und Experten aus alten Zeiten der Feldschlösschen-Brauerei in seinen Partykeller eingeladen, um das neue „Weser-Pils“ zu verkosten.

Braumeister Daniel Sander hatte vier verschiedene Geschmacksrichtungen gebraut und es war keine leichte Aufgabe der Verkoster, eine entsprechende Beurteilung abzugeben.

Das Bier A war ein süffiges Bier, das etwas in die Richtung des süddeutschen Raumes tendierte, sich aber durch den feinherben Geschmack deutlich davon unterschied. Das Bier B war ein modernes Pils mit einer leichten Karamellnote, das Bier C war nach klassischem Rezept gebraut, helles Malz und viel Hopfen und das Bier D war ebenfalls ein klassisches Pils aber mit neutralem Geschmack.

Alle Teilnehmer, darunter fünf Majestäten der Mindener Freischießen, gaben sich große Mühe im Testen ihrer Geschmacksnerven, die zwischendurch immer wieder mit Knäckebrot neutralisiert werden mussten. Kein Teilnehmer wusste, welches Bier ihm kredenzt wurde. Nur die Nummer auf dem Probebecher gab Braumeister Daniel Sander den Hinweis, um welches Bier es sich handelte.

Die Auswertung ergab, dass den Verkostern das Bier A am besten schmeckte und wohl auch demnächst als „Weserpils“ gebraut wird.

Aber auch alte Geschichten um die Feldschlösschenbrauerei machten die Runde und sorgten für Heiterkeit. Es gehörte zu der Verkostung, dass auch alte Utensilien, wie Haustrunk-flaschen, Reklameschilder und Biergläser aus der damaligen Zeit den Rahmen bildeten. Ein echter Oldtimer war ein alte Flasche „Caramel“ mit dem Originalinhalt.

Einen besonderen Applaus der Anwesenden bekam die 2. Majestät des Freischießens 2008, Ehren-Vizefeldwebel Siegfried Heuke, der an diesem Tag Geburtstag hatte und es sich nicht nehmen ließ, an dieser Bierprobe teilzunehmen.

Die erste Verkostung des neuen „Weser-Pils“ war ein Erfolg. Der erste Fassanstich erfolgt am 20. März 2010 anlässlich der Gewerbeausstellung der Firma „BE Reisen“ am Bierpohlweg.