Ein Pin entscheidet über den Sieg

Ein Pin entscheidet über den Sieg

Ein Pin entscheidet über den Sieg 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Gemeinsames Bowling der beiden zweiten Kompanien

Optimaler Einstieg in die Feierlichkeiten aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Patenschaft zwischen den beiden 2. Kompanien aus Bürgerbataillon und Kaserne. Bevor der Sonntag ganz im Zeichen eines Festakts stand, feierten die Angehörigen beider Einheiten das Ereignis mit einem gelungenen Kameradschaftsabend, der mit einem gemeinsamen Bowling auf der Hälfte der Bahnen in Bowling-Center an der Hellingstraße seinen Anfang nahm. Nach drei spannenden Runden hatte das Team 5 mit Peter Jahn, Torsten Patzak, Jan Toye, Sven Kickelbick und Christian Stallmann knapp die Nase vorn. Schon ein Strike mehr hätte möglicherweise dem Team 1 mit Wolfgang Lüdecke, Lars Schlinger, Markus Spiegel, Ulf Kemena und Vitalis Bauer den Gesamtsieg beschert. So aber blieb ihnen bei insgesamt 1571 Pins knapp das Nachsehen gegenüber dem Siegerteam, das sich für seine 1587 Pins zu Recht von Kompaniechef Hauptmann Volker Krusche die Goldmedaille um den Hals hängen ließ und die anderen Quintetts schon deutlicher abgeschlagen auf die Plätze verwies.

Apropos Kompaniechef. Der machte in der Einzelwertung seinen Hattrick perfekt und gewann erneut. Diesmal allerdings so knapp wie nie zuvor. Ein einziger Pin entschied beim 397:396 den Wettstreit gegen den Oberleutnant der 2./sPiBtl.130, Jan Toye. Als guter Gastgeber reichte er allerdings den Sachpreis und die Siegermedaille an den Zweitplatzierten weiter. Rang drei ging an Ehrenfeldwebel Walter Kaiser, der es auf 370 Pins brachte, und damit die Top 5 komplettierenden Tony Werthenbach (369) und Markus Spiegel (354) in Schach hielt.

Nach der Siegerehrung, die im Quartier der „Twooten“, der „Tonne“ durchgeführt wurde, ging es dort zum gemütlichen Teil des Abends über. Ein gelungener Einstieg in das Jubiläums-Wochenende.